Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Demonstratoren im Stadtraum

15. September 0:00 bis 24. September 0:00

Der Begriff „Demonstrator“ bezieht sich auf das wissenschaftliche Prinzip des „Demonstrators“ – einer Testanordnung im Maßstab 1:1. Hier: 6 Designprojekte und -interventionen, die begleitend zur Ausstellung „StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design“ im Rahmen der VIENNA BIENNALE direkt im Stadtraum platziert sind. Terminübersicht: http://bit.ly/2ugNEr8

1) Give Al. Don’t waste Al – We Make und Montanuniversität Leoben
Grüngasse 27, 1050 Wien
Fr, 22. – So, 24.9.2017, 16–19 Uhr
In Kooperation mit der Montanuniversität Leoben wird die Notwendigkeit, Stoffkreisläufe zu schließen, zur Designaufgabe. Um im Materialkreislauf zu bleiben, wird Alumüll in Barren gegossen, die sich im Laufe der Ausstellung im MA K als symbolische Währung des Urban Minings stapeln.

2) Post –Couture Collective und meshit
Qwstion, Zieglergasse 38, 1070 Wien
Fr–So, 15. – 24.9.2017, Mi–So 12:00–18:00 Uhr, Di 12:00–22:00 Uhr
Post-Couture bietet internationale Modeentwürfe jenseits jeder DIY-Ästhetik als offene Schnittdateien zur Selbstproduktion. Gemeinsam mit dem Modelabel meshit macht Post-Couture ein künftiges Konsum- und Produktionsszenario als Alternative zur schnelllebigen Modeindustrie erlebbar.

3) Designbüro Studio Dankl – Öffentliche Gestaltungsberatung Wien
In der Passage, Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Fr–Sa, 15. – 23.9.2017, 10:00–18:30 Uhr
Kathrina Dankl nimmt jene 80 Prozent unserer Gegenstände, die wir kaum oder nicht benutzen, als Thema und bietet ein Ritual zum Loswerden von Besitz. AnwohnerInnen bringen Gegenstände und gemeinsam wird eine Replik aus Ton angefertigt.
Persönliche Designberatung mit Kathrina Dankl: Anmeldung per E-Mail (hello@studiodankl.com) oder vor Ort Di, 19. – So, 24.9.2017, 16:30–18:30 Uhr
Fest der Dinge: So, 24.9.2017, 16:30 Uhr

4) Urban Oasis – Markus Jeschaunig
Friedrichstrasse 2–4, 1010 Wien
täglich 0-24 Uhr
Das Projekt nimmt städtische Energiekreisläufe als Ausgangspunkt und schafft Aufmerksamkeit für das Thema der urbanen Nahrungsmittelproduktion.Urban Oasis dockt sich parasitär an technische Infrastrukturen und Gebäude an und schafft einen Rahmen für ganzjährige urbane Landwirtschaft zur gemeinsamen Nutzung durch AnwohnerInnen. In Kooperation mit dem vertical farm institute, Wien und Christiane Lienhart.

5) Space Enabler – Paradocks
Marxergasse 24/2, 1030 Wien
Fr–So, 15. – 24.9.2017
Welche Arbeitsmuster entstehen im Rahmen der Neuen Arbeit, wie sehen Räume aus, in denen gemeinschaftlich Ideen und Projekte entwickelt, gesammelt und verbreitet werden? Das Team Paradocks lädt ein, dem Potenzial Neuer Arbeit in einer kreativen Reise nachzuforschen.
8–10 Uhr: Café im Erdgeschoss
8–20 Uhr: Kostenlose FLEX -Arbeitsplätze, Meetingräume (Anmeldung unter raum@paradocks.at)
Di, 19 und Mi, 20.9.2017, 18–18:45 Uhr: Yoga im Garten
Do, 21.9.2017, 18–20 Uhr: Kreative-Räume-Sprechstunde

6) Team Wien – PARK
Parkring, Linke Wienzeile 60-64, 1060 Wien
Fr–So, 15. – 24.9.2017, 10:00–22:00 Uhr
Auf einer digitalen Plattform können günstige Flächen unter gemeinschaftlichen Nutzungsbedingungen reserviert werden, um Ideen und Projekte entwickeln, präsentieren und vertreiben zu können.
Fr, 15.9., 18–22 Uhr: Team Wien Musikplattform
Fr, 22.9., 16–22 Uhr: Tingel Tangel Musikplattform
Sa, 23.9. + So, 24.9., 15–18 Uhr: Möbelworkshop mit Nut & Feder

_____
Urban Oasis (c) Markus Jeschaunig

Details

Beginn:
15. September 0:00
Ende:
24. September 0:00
Veranstaltungskategorie:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstaltungsort

Wien
Blogheim.at Logo

Send this to a friend