Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Die ungeheure Welt, die ich im Kopf habe.“

28. Februar 12:00 bis 4. März 19:00

facebook_event_1684207455170363

Britta Schweiger und Michael Kubik
präsentieren
„Die ungeheure Welt, die ich im Kopf habe.“

Vernissagenbrunch: Sonntag, 28.2.2016 um 12Uhr
Ausstellung bis Freitag, 4.3.2016, täglich von 14-19Uhr

Aber wie mich befreien und sie befreien,
ohne zu zerreißen. Und tausendmal lieber zerreißen, als in mir sie zurückhalten oder begraben.
Dazu bin ich ja hier, das ist mir ganz klar.
F. Kafka, Tagebücher

Das Bild ist, so wie der Mensch selbst und sein Leben, ein unvollendetes und offenes Werk. Es verbleibt immer ein Rest, sublim, erhaben, nicht darstellbar.

Die Bilder von Britta Schweiger bringen diese ungeheure Welt kleinteilig, mosaikhaft in eine Ebene. Eine Ebene, die Tiefen und Höhen, Licht und Schatten – des Lebens – durch die komponierten Farbflächen der Betrachtung öffnen.
Britta Schweiger geboren 1967 in Hannover. Ausbildung zur Augenoptikerin. Lebt und arbeitet seit 1998 in Wien.
5-jähriger Zertifikatslehrgang Malerei und Schaufensterdekoration an der Künstlerischen Volkshochschule Wien Die Künstlerin bevorzugt Eitemperamalerei und präsentierte ihre Arbeiten im In- und Ausland. Wie z.B. Lichtraum Eins, 1010 Wien; Alte Schieberkammer, 1150 Wien; Rahmen-Bilder-Spiegel, 1080 Wien; Stahlbauhalle, Hamm/Deutschland; Cafe Kandinsky, 1070 Wien.
Sie war in Gruppenausstellungen der Berufsvereinigung der Bildenden KünstlerInnen vertreten: Schloss Gloggnitz, NÖ;
Spazio Klien, Borgo/Valsugana, Italien; Schloss Albeck, Kärnten.
Kontakt: britta.schweiger@gmx.at

Michael Kubik liefert seine Bildwelten, seine ungeheure Welt in Form von, vielfach grafisch aufgelösten, Flächen der Betrachtung aus. Die sich entziehenden, linienhaft aufgeteilten Landschaften, das Innere des Lebens, eine Möglichkeit, die das Denkbare übersteigt.
Michael Kubik geboren am 28. 2. 1957 in Wien.
Autodidaktes Zeichnen und Malen. Zertifikatslehrgang „Malerei“ zum Schärfen der Techniken Aquarell und zusätzlich Eitempera.
Teilnahme an der Sommerakademie „Hortus Niger“ bei Giselbert Hoke.
Lehrbeauftragter an der Kunst-VHS-Lazarettgasse.
Kursleiter Eitemperamalerei im Rahmen der Kunstwochen auf Burg Feistritz/NÖ.
Skulpturen aus Stahl und Holz.
Gezeigt wurden seine Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen wie in Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Ungarn, …
mehr: http://www.michael-kubik.com/

Details

Beginn:
28. Februar 12:00
Ende:
4. März 19:00
Veranstaltungskategorie:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstalter

Galerie Sandpeck Wien

Veranstaltungsort

Send this to friend