Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dietmar Brehm | mumok kino

4. Mai 19:00

Veranstaltung Navigation

facebook_event_1587807694868438

Neben Videoarbeiten, Zeichnungen und seiner Malerei hat Dietmar Brehm seit 2007 im Rahmen seiner PRAXIS-Serie 141 Szenen entwickelt: ein Werkkomplex, den Brehm bis zu seinem Ende weiterzuführen gedenkt.
Einerseits dient ihm die PRAXIS-Serie zur Auseinandersetzung mit seinem früheren filmischen Schaffen, um „durch die elektronischen Bildumwandlungen neue Bild- und Tondramaturgien zu entwickeln“ (Brehm). Andererseits überarbeitet Brehm die neuen Aufnahmen seiner digitalen Videokamera, indem er sie verzerrt und entnaturalisiert. Grelle Farben, flackernde Effekte und Unschärfen, phantomhafte Selbstporträts, Positiv-Negativ-Umkehrungen und absurd anmutende Stillleben ergeben ein dichtes Szenengefüge: rätselhafte Assoziationen der Verfremdung.

_____
Filmprogramm

Dietmar Brehm, PRAXIS Selektion, 2007–2015, 88 min
Szene 4: 1000 Blitze / 11: Himmel / 13: Übung / 14: Schwarzensee / 18: Basis pH / 20: Peng Peng / 23: Immer / 24: Vollmond / 28: Absolut / 47: Berlin / 49: Paris / 50: Gebüsch / 51: Chesterfield / 54: Charles / 55: Röntgen / 56: Schwarzensee / 57: Rechnung / 58: Bonbon / 59: Jayne. 60: Personal / 67: Huh Huh Huh / 68: Hallo Hallo / 72: Waxenbergwald / 76: Mittag / 84: Hello Dan Graham / 87: Hose / 94: Express / 96: Chesterfield / 102: Alter Ego / 103: Licht / 110: Insch / 112: Sonne Halt / 113: Cocktail / 114: Hallo Mabuse /120: Turaluralu / 130: Rolle / 131: Oxford / 137: Vollmond / 138: Nanu / 141: Coke.

_____
Vorgestellt von Dietmar Brehm und Brigitta Burger-Utzer

Dietmar Brehm wurde 1947 in Linz geboren und absolvierte ebendort sein Studium der Malerei. Von 1972 bis 2012 war er Professor für Aktzeichnen an der Kunstuniversität Linz. Seit 1962 zeichnerische Arbeiten, seit 1968 druckgrafische Arbeiten, seit 1974 Super-8-Filmarbeit, seit 1976 Fotoarbeiten, seit 1984 Malerei auf Leinwand, seit 1990 16-mm-Filmarbeiten, seit 2006 Videoarbeiten. Einzelpräsentationen in der Neuen Galerie der Stadt Linz, im Oberösterreichischen Landesmuseum, Künstlerhaus Wien, Österreichischen Filmmuseum sowie der Galerie Faber. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Österreichischer Würdigungspreis für Filmkunst, Oberösterreichischer Landeskulturpreis für experimentellen Film, Festivalpreise in Madrid, Austin (Texas), Brüssel, Iowa City (USA).

Brigitta Burger-Utzer lebt in Wien. Mitbegründerin von sixpackfilm, seit 1992 Geschäftsführerin.

_____
Mit freundlicher Unterstützung der Ottakringer Brauerei.

_____
€ 6,– / ermäßigt € 4,50

Details

Datum:
4. Mai
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstalter

MUMOK – Museum moderner Kunst Wien
Telefon:
+43-1-525 00 0
Webseite:
https://www.facebook.com/MUMOK

Veranstaltungsort

MUMOK – Museum moderner Kunst Wien
Museumsplatz 1
Vienna, 1070 Austria
Telefon:
+43-1-525 00 0

Send this to friend