Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frühling

19. Mai 18:00

facebook_event_942476782517824

Loft 8 hat seine Tore in der Ankerbrotfabrik geschlossen und macht mit neuem Mut und neuem Schwung in etwas veränderter Form weiter: im Kunstraum/Atelier im 3. Bezirk werden regelmäßig mehrwöchige Ausstellungen organisiert und zusätzlich werden wechselnde Ausstellungsräume in den innerstädtischen Bezirken genutzt.

Wir freuen uns nun sehr, sie zur ersten Wechselausstellung im Kunstkanal einladen zu können:

Frühling
Als im Dezember 2010 in Tunesien eine Bewegung entstand, die wir als Arabischer Frühling bezeichnen, ahnte in der euphorischen Aufbruchsstimmung, die Regime stürzte und neue arabische Demokratien schaffen wollte, niemand, dass dem die grössten Migrationsströme nach dem zweiten Weltkrieg folgen sollten. Wir wollen mit der Ausstellung „Frühling“ eine Bestandsaufnahme versuchen, unsere Beobachtungen, wie die voll Hoffnung auf ein besseres und friedliches Leben, aber auch voll Zweifel und Ängsten zu uns nach Europa gekommenen Menschen mit ihrer neuen Situation umgehen und wie die Menschen in der „alten Welt“ auf diese Herausforderung reagieren. Ist es für diese Menschen ein Frühling? Ist es ein Frühling für uns, die wir überrollt wurden von einer neuen Zeit, die wir weder vorhersahen noch uns wünschten? Die Flüchtlingsfrage destabilisiert Europa. Aber wie stabil ist ein Europa, das bei der ersten großen Herausforderung versagt? Wir versuchen uns neu zu definieren. Gegen den Stillstand, gegen scheinbar festgeschriebene Lebens-, Wirtschafts- und politische Verläufe. Das erscheint uns bei allen Unsicherheiten gewiß : es wird eine neue Zeit. Und es liegt an uns allen, alten und neuen Europäern, diese neue Zeit zu gestalten.
Frühling ist die thematische Aufarbeitung eines viel zu oft platitüdenhaft und einseitig dargestellten Themas. Jeder der teilnehmenden Künstler gibt in dieser Ausstellung seine Position wieder, seine Ängste, Hoffnungen, seine Emotionen. Ohne Tabus, ohne moralisierende Einseitigkeit.

Mit Bella Angora, Jakob Kirchmayr, Vera Klimentyeva, Oliver Kropf, Carlos Perez und Pawel Mendrek.
Kuratiert von Carlos Perez

Weitere Informationen zu den Künstlern und zur Ausstellung finden Sie auf unserer Hompeage unter http://goo.gl/HA244e

Details

Datum:
19. Mai
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstaltungsort

Kunstkanal
Ulrichgasse 1
Vienna, 1020 Austria
Telefon:
0123638494

Send this to friend