Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kartoffel)säcke stopfen, Schnee schaufeln, Flakturm bauen | Stadtführung in Wien

21. Juni 10:00 bis 13:00

Veranstaltung Navigation

facebook_event_233948063653000

STADTFÜHRUNG: Zwangsarbeiter/innen im nationalsozialistischen Wien

Dauer: 10 – 13 Uhr
Treffpunkt: U4 Station Friedensbrücke (Ausgang Friedensbrücke)
EINTRITT FREI!

ANMELDUNG & INFO: stadtfuehrung@gedenkdienst.at
http://www.gedenkdienst.at

———————————————————-

Im Laufe des Zweiten Weltkriegs und der territorialen Ausdehnung des NS-Regimes wurden ZwangsarbeiterInnen zunehmend in die Kriegs- und Privatwirtschaft eingebunden. Es mussten nicht nur KZ-Häftlinge und Kriegsgefangene Zwangsarbeit leisten, sondern gerade mit dem Beginn der großen Deportationen aus Wien ab 1941 auch sogenannte Mischlinge und in Mischehen lebenden Jüdinnen und Juden. Viele von ihnen lebten auch nach 1945 und dem Kriegsende in Wien und traten als ZeugInnen in den Volksgerichtsprozessen auf, um aktiv bei der Strafverfolgung der verübten Verbrechen zu helfen. Die Orte ihrer Zwangsarbeit im 2. und 20. Bezirk stehen im Mittelpunkt dieses Stadtrundgangs.

————————————————————

Eine Veranstaltung im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung ZWANGSARBEIT IM NATIONALSOZIALISMUS in Kooperation mit dem VEREIN GEDENKDIENST.

Gestaltung und Organisation des Wiener Rahmenprogramms durch Assoz. Prof. Dr. Bertrand Perz und Mag.a Jutta Fuchshuber.

Details

Datum:
21. Juni
Zeit:
10:00 bis 13:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstaltungsort

Wien

Send this to friend