Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KURATORINNENFÜHRUNG – MODE-UTOPIEN: Haute Couture in der Grafik

14. April 17:00

facebook_event_1142160742469328

mit Kathrin Pokorny-Nagel, Kuratorin, Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/Archiv

Die Ausstellung belegt anhand zahlreicher Entwurfszeichnungen, Ornamentstiche, illustrierter Bücher, Plakate und Zeitschriften aus der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung, dass die Haute Couture keine Erfindung des 20. Jahrhunderts ist.

„Gehobene Schneiderei“ und kostbare Accessoires sind bereits seit Jahrhunderten en vogue. Das veranschaulichen Blätter, etwa von Jost Amman und Petitots Mascarade à la Grecque sowie erste Zeitschriften mit ihren überbordenden Modebildern wie das Journal des Luxus und der Moden. Über den Modeschöpfer Paul Poiret kam auch die Wiener Werkstätte in Kontakt mit der Pariser Haute Couture – Entwürfe von Dagobert Peche, Eduard Wimmer-Wisgrill und Maria Likarz zeigen die wechselseitige Inspiration. Das Schaffen dieser KünstlerInnen demonstriert die Lust am Entwerfen zwischen Utilität und Mode-Utopie.

Führungen und Veranstaltungen finden, sofern nicht anders angegeben, in deutscher Sprache statt.
Treffpunkt für alle Führungen und Veranstaltungen: MAK-Säulenhalle
Kosten: € 2 (zuzüglich zum Eintrittspreis)

_____

CURATOR-GUIDED TOUR – FASHION UTOPIAS: Haute Couture in the Graphic Arts

with Kathrin Pokorny-Nagel, Curator and Head, MAK Library and Works on Paper Collection/Archive

On the basis of numerous design drawings, ornamental prints, illustrated books, posters, and magazines from the MAK Library and Works on Paper Collection, this exhibition proves that haute couture is not a 20st-century invention.

“High” fashion and valuable accessories have been en vogue for centuries—as is illustrated by graphic artworks like those by Jost Amman and Petitot’s Mascarade à la Grecque, as well as the exuberant fashion illustrations of the first magazines, such as the Journal des Luxus und der Moden. Via the fashion designer Paul Poiret the Wiener Werkstätte, too, came into contact with Parisian haute couture; designs by Dagobert Peche, Eduard Wimmer-Wisgrill, and Maria Likarz bear witness to the mutual nature of this inspiration. The creative work of these artists demonstrates their passion for designs that fall between the extremes of utility and fashion utopia.

Tours and events are held in German, unless stated otherwise.
Meeting place for all guided tours and events: MAK Columned Main Hall
Costs: € 2 (plus admission)

Details

Datum:
14. April
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstaltungsort

MAK – Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art
Stubenring 5
Vienna, 1010 Austria
Telefon:
+43-1-711 36 0

Send this to friend