Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lange Nacht der Forschung im MAK – Eintritt frei

13. April 17:00 bis 23:00

Bei freiem Eintritt laden wir euch herzlich ein während der Langen Nacht der Forschung Einblicke in die museale Forschung und Restaurierung zu gewinnen! Die Schwerpunkte reichen von Gustav Klimt über den Orientalismus in Wien und die große Jubiläumsausstellung der Universität für angewandte Kunst bis hin zu spektakulären Objekten aus der Asien-Sammlung sowie einem Fragment der Ibn-Tulun-Moschee in Kairo.

DAS PROGRAMM IM MAK

17:00–23:00 Uhr
KLIMT’S MAGIC GARDEN
A Virtual Reality Experience by Frederick Baker
KLIMT’S MAGIC GARDEN ist ein Virtual-Reality-Experiment, inspiriert von Klimts Meisterwerken Erwartung und Erfüllung. Lassen Sie sich während der Langen Nacht der Forschung auf eine interaktive filmische Reise ein!
(letzter Time-Slot 22:40 Uhr, keine Reservierung notwendig)

________
17:00 Uhr
Ein Missionar als Künstler – Matteo Ripa am Kaiserhof in Beijing: die Konservierung und Restaurierung von Kupferstichen aus China
ExpertInnenvortrag von Beate Murr (Stellvertretende Leitung MAK-Restaurierung und Werkstätten) und Andreas Hartl (MAK-Restaurierung und Werkstätten)

________
18:00 Uhr
CRISPR/Cas9 Gen-Manipulation visualisiert! Kunst und Wissenschaft im Wechselspiel
Expertinnenführung mit Martina Fröschl (Universität für angewandte Kunst Wien) durch die Ausstellung ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien

________
19:00 Uhr
Ornament, Mathematik und die Kunst: die Rekonstruktion der Rosette aus dem Minbar der Ibn-Tulun-Moschee in Kairo
Expertinnenvortrag von Adriana Czernin (Künstlerin) und Esther Ramharter (Philosophin und Mathematikerin)

________
20:00 Uhr
Die Wiederentdeckung des wienerischen Orients: Versuch der Rekonstruktion des Werkes von Architekt Franz Schmoranz, der den Orient nach Wien brachte
ExpertInnenvortrag von StudentInnen der Kunstgeschichte an der Universität Wien

________
21:00 Uhr
Made by Klimt, Reloaded by the MAK: ein technologischer Blick auf die Werkzeichnungen für das Palais Stoclet
Expertinnenführung mit Beate Murr (Stellvertretende Leitung MAK-Restaurierung und Werkstätten)

http://www.mak.at/lange_nacht_der_forschung

Details

Datum:
13. April
Zeit:
17:00 bis 23:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstaltungsort

MAK – Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art
Stubenring 5
Vienna, 1010 Austria
Telefon:
+43-1-711 36 0
Blogheim.at Logo

Send this to a friend