Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie funktioniert eigentlich eine Induktionsherdplatte?

8. Juni 2016 18:00

Heißer Topf – kalte Platte, wie geht denn das?

Viele interessante Phänomene des Alltags aber auch Technologien beruhen auf nichts anderem als physikalischen Grundlagen. Ob Geschirrspüler, Mikrowelle oder Fön, Wetterphänomene wie Blitze, Physik lässt sich hinter fast allem finden.

Rein äußerlich unterscheidet er sich nicht stark von einem E-Herd. Aber wenn man den Induktionsherd einschaltet, passiert erst einmal gar nichts – die Platte bleibt kalt. Stellt man einen Topf auf den Herd, erwärmt sicher dessen Inhalt jedoch ungleich schnell. Aber wie geht das eigentlich? Und weshalb benötigt man spezielles Kochgeschirr? Und hat diese Technologie auch Nachteile? Mit Live-Experimenten vor Ort!

Univ.Prof.Dr. Augustinus Asenbaum studierte Physik an der Universität Wien und ist seit 1991 Professor an der Universität Salzburg. Neben häufigen Gastvorträgen in USA ist er auch Autor von zahlreichen Fachpublikationen.

Details

Datum:
8. Juni 2016
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Facebook:

Zum Event auf Facebook »

Veranstalter

Science VHS Wien

Veranstaltungsort

Science VHS Wien
Oswald Thomas Platz 1
Vienna, 1020 Austria

Send this to friend