Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Wiener Festwochen

(+43-1) 589 22-0|https://www.facebook.com/wienerfestwochen

Anstehende Veranstaltungen

Mai 2017

Death Center for the Living

18. Mai 18:00 bis 31. Mai 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#horizontalisthenewvertical #everydayidiealittle #bassloveistruelove #antidisco #ritualism ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Erkunden Sie die Zwischenwelt der Transformation, der Auflösung, des Loslassens. In Daniel Lies interaktiver Installation aus Mineralien, Pflanzen und verrottendem Obst entstehen atmosphärisch dichte Szenarien, in denen zeitliche Linearität zugunsten eines prozessualen Verständnisses aufgelöst wird. Ein queerer Raum, in dem alternative Gesetze walten. Für die Wiener Festwochen errichtet Daniel Lie eine raumverknüpfende Skulptur, in der die Grenzen zwischen Installation, Performance, Ritual und verschiedenen Körperpraxen überwunden werden. Ausgangspunkt für dieses hybride Werk ist der Tod…

Erfahren Sie mehr »

The Conundrum of Imagination

18. Mai 18:00 bis 31. Mai 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

The Conundrum of Imagination On the Paradigm of Exploration and Discovery John Akomfrah ~ Mathieu Kleyebe Abonnenc ~ Jean-Pierre Bekolo ~ Melanie Bonajo ~ Filipa César ~ Cooperativa Cráter Invertido ~ Ines Doujak & John Barker ~ Viron Erol Vert ~ Ho Rui An ~ Marco Montiel-Soto ~ Dineo Seshee Bopape ~ Abraham Oghobase ~ Ahmet Öğüt ~ Naufus Ramírez-Figueroa ~ Pascale Marthine Tayou ~ OPAVIVARÁ! curated by Bonaventure Soh Bejeng Ndikung co-curated by Pauline Doutreluingne ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Imagination creates the…

Erfahren Sie mehr »

The Aftermath Dislocation Principle

23. Mai 0:00 bis 1. Juni 0:00
Karl-Marx-Hof,
Vienna, 1190 Austria

#newpopmagic #vandalismnotart #riotdontdiet #artivism Informationen unter: http://www.festwochen.at/programm/detail/the-aftermath-dislocation-principle/ Jimmy Cauty ist Musiker, Künstler und kultureller Agent Provocateur. Er gründete mit Bill Drummond das Band-Projekt The KLF. Gemeinsam produzierten sie eine Reihe von Nummer-Eins-Hits, verbrannten eine Million Pfund auf einer schottischen Insel, verfassten einen Ratgeber für One-Hit-Wonder, schossen bei den Brit-Awards 1992 mit Maschinenpistolen und Platzpatronen in die Zuschauermenge und verliehen den mit 40.000 Pfund dotieren K-Foundation Award für den schlechtesten Künstler des Jahres. Cauty war außerdem Gründungsmitglied der Band The Orb,…

Erfahren Sie mehr »

Democracy in America

23. Mai 20:00 bis 26. Mai 22:20
Volkstheater Wien,
Neustiftgasse 1
Vienna, 1070 Austria

#ritualism #solidaritaetstattmitleid #heissuchatrump Information und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/democracy-in-america/ //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// "Diese Performance ist nicht politisch", schreibt Romeo Castellucci, Schöpfer bildgewaltiger, gesellschaftspolitisch aufgeladener Performances über seine neue Arbeit Democracy in America, sie sei "eher eine Reflexion über das Ende von Politik". Dabei setzt er an einem historischen Wendepunkt der Geschichte der westlichen Welt an: Der Gründung der USA, dem Utopie-Projekt des kolonialen Europa und der zweibändigen, 1835 erschienenen Abhandlung De la démocratie en Amérique von Alexis de Tocqueville. De Tocqueville, selbst überzeugter Kolonialist,…

Erfahren Sie mehr »

Anti-Fascist Ballet School

24. Mai 16:00 bis 26. Mai 17:30
WIEN MITTE The Mall,
Landstraßer Hauptstraße 1b
Vienna, 1030 Austria

#channelyourpower #balletofthefuture #springawakening #artivism ********************************************************* Hierarchie, Körperbeherrschung, Synchronizität – diese Assoziationen gehören in die Welt des Balletts und des Militärs. In der Anti-Fascist Ballet School werden diese Kategorien exorziert statt reproduziert. Die Anti-Fascist Ballett School nimmt Ballett als Ausgangspunkt, um Rollen im Aufrechterhalten von Ideologien und Machtverhältnissen der Gegenwart offenzulegen. So wie sich die sozialen Werte und Ästhetiken in unserer Gesellschaft gewandelt haben, so haben sie das auch im Ballett getan. Dieses Projekt geht zurück auf die kämpferischen Wurzeln des…

Erfahren Sie mehr »

Während ich wartete

24. Mai 20:30 bis 26. Mai 22:15
Wiener Festwochen,
Lehargasse 11
Vienna, 1060 Austria

#centuryofthemigrant #solidaritaetstattmitleid #syrianotstyria #countryinacoma Informationen und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/waehrend-ich-wartete/ Im Drama von Mohammad Al Attar (Text) und Omar Abusaada (Regie) wird das Krankenzimmer, die Grauzone zwischen Leben und Tod, zum Sinnbild für das heutige Syrien. Der junge Taim wird bei einer Kontrolle an einem Checkpoint in Damaskus zusammengeschlagen und aufgrund der schweren Verletzungen im Krankenhaus ins Koma versetzt. Was genau vorgefallen ist, ist unklar. Nach und nach treffen die Familienmitglieder und Freunde an seinem Krankenbett ein. Während die Angehörigen mit der…

Erfahren Sie mehr »

Hyperreality

24. Mai 21:00 bis 27. Mai 6:00

HYPERREALITY Festival for Club Culture by Wiener Festwochen 24. 25. 26. 27. Mai 2017 FIRST ANNOUNCEMENTS Full programme available on february 16th 2017 Alpha Tracks ALX9696 (Balacore) Ancient Methods Angel-Ho (NON) Asfast Battle-ax BLEID (Príncipe) Carla dal Forno Chino Amobi (NON) Dinamarca (Balacore) Dj-Firmeza (Príncipe) Dj Nigga Fox (Príncipe) Dr. Rubinstein DVA DAMAS Embaci (NON) ENDGAME (Balacore) Equiknoxx Music pres. Bird Sound Power FAKA (NON) Forever Traxx Ghazal (Balacore) Gnučči Holly Herndon Jlin Juliana Huxtable Jung an Tagen Kamixlo (Balacore)…

Erfahren Sie mehr »

Hamamness – Queering Knowledges

25. Mai 18:00 bis 28. Mai 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#ritualism #talkingheads #queeringknowledges ************************************************************ Queering Knowledges Als feststehender Begriff der Geschichts-, Literaturwissenschaften und Gender Studies steht die Methode des „Queerings“ für eine Verschiebung, für die Transformation von Normativitäten. Der Fokus liegt dabei nicht mehr nur auf Sexualität und Geschlecht, alle dominierenden und hegemonialen Lesarten kommen auf den Prüfstand. Leyla Jagiella berichtet aus ihrer akademisch-aktivistischen Arbeit wie sich aus muslimischen Traditionen ein queer- und trans*-positives Potential schöpfen lässt, das Räume für Handlungsmacht und Widerstand gegen die wirkmächtigen Diskurse unserer Zeit schafft.…

Erfahren Sie mehr »

Archiv der Zukünfte

25. Mai 19:00 bis 28. Mai 21:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#lookingbackinanalysis #analysetillyoudrop #talkingheads **************************************************** Epistemische Gewalt, von Gayatri Chakravorty Spivak als "mind-fucking" bezeichnet, in künstlerischen Prozessen zu identifizieren ist eine heikle Angelegenheit – geht es doch darum, jenen Mindfuck zu überwinden. Die Theaterwissenschaftlerin und Akademie des Verlernens-Prof*X Azadeh Sharifi wirft im Archiv der Zukünfte einen kritischen Blick auf die Institution Wiener Festwochen und formuliert durch die Strategie des Verlernens eine utopisch folgenreiche Kritik. In vier Veranstaltungen werden historische, aktivistische, künstlerische und kulturpolitische Strategien, wie auch Widerstände und Kritik reflektiert und…

Erfahren Sie mehr »

Les Robots ne connaissent pas le Blues oder Die Entführung aus

26. Mai 19:00 bis 28. Mai 22:00
Wiener Festwochen,
Lehargasse 11
Vienna, 1060 Austria

#diskursoper #newpopmagic #loveisabourgoiseconstruct #dekolonialistgenial ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// Les Robots ne connaissent pas le Blues oder Die Entführung aus dem Serail Diskurse um kulturelle Hegemonie, westlichen Humanismus, Eifersucht und kulturelle Missverständnisse sind heute genauso präsent wie vor 235 Jahren, als die „Türkenoper“ im Burgtheater als Jubiläumsfeier des Sieges über die Osmanen uraufgeführt wurde. Das deutsch-ivorische Ensemble von Gintersdorfer/Klaßen analysiert und dekonstruiert gemeinsam mit Benedikt von Peter Die Entführung aus dem Serail. Mozarts Oper ist der musikalische und inhaltliche Ausgangspunkt dieser gemeinsam suchenden Arbeit,…

Erfahren Sie mehr »

Stadt als Klasse – Picknick des Verlernens

28. Mai 11:00 bis 14:00
Bacherpark 1050,
Vienna, 1050 Austria

#inspirationammorgenvertreibtkummerundsorgen #artivism #talkingheads #keinbockauffrühstückimbett ******************************************************************* Stadt als Klasse Picknick des Verlernens #1 Wie wollen und wie können wir uns organisieren? Die Wiener aktionistischen Aktivisten vom Verein Boem haben dafür eine konkrete Idee und verwandeln die Picknickdecke zum Round Table, an dem zwischen Zwiebeln schneiden, Fleisch marinieren, Tofuspieße präparieren vor allem über Kommunismus nachgedacht wird. Zwischen Hundezone und der Bocciabahn im Bacherpark inszenieren BOEM* ein messerscharfes Gespräch mit der Philosphin und Autorin Jodi Dean über neue Horizonte und neue Kombinate. Essen.…

Erfahren Sie mehr »

All the Sex I’ve Ever Had

30. Mai 20:00 bis 1. Juni 22:00
Theater Akzent,
Theresianumgasse 18
Vienna, 1040 Austria

Informationen und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/all-the-sex-ive-ever-had/ All the Sex I’ve Ever Had berührt ein Thema, das immer noch ein Tabu in unserer jugendfixierten Gesellschaft ist: Sex im Alter. Eine Gruppe sexuell erfahrener Senior*innen gibt offenherzig die Erfahrungen und Erlebnisse ihres Liebes- und Sexlebens preis: Enthüllungsgeschichten über erste Verliebtheiten und Abstürze, über turbulente Affären, unerwartete Schwangerschaften und sexuelle Reorientierungen, über verflossene und verstorbene Lieben, über Herausforderungen und Vergnügungen. Alles der Reihe nach, Jahr für Jahr. Ab und an heben sie die Gläser in…

Erfahren Sie mehr »

Anti-Fascist Ballet School

31. Mai 16:00 bis 2. Juni 17:30

#channelyourpower #balletofthefuture #springawakening #artivism ********************************************************* Hierarchie, Körperbeherrschung, Synchronizität – diese Assoziationen gehören in die Welt des Balletts und des Militärs. In der Anti-Fascist Ballet School werden diese Kategorien exorziert statt reproduziert. Die Anti-Fascist Ballett School nimmt Ballett als Ausgangspunkt, um Rollen im Aufrechterhalten von Ideologien und Machtverhältnissen der Gegenwart offenzulegen. So wie sich die sozialen Werte und Ästhetiken in unserer Gesellschaft gewandelt haben, so haben sie das auch im Ballett getan. Dieses Projekt geht zurück auf die kämpferischen Wurzeln des…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2017

Hamamness – Gender Jihad

1. Juni 18:00 bis 4. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#ritualism #talkingheads #genderjihad ************************************************************ Gender Jihad Mit dem Begriff Gender Jihad rufen Muslimische Feminist*innen zu einem Jihad (Anstrengung, Kampf) für ein anti-patriarchales und geschlechtergerechtes Verständnis von Islam auf und darüber hinaus. Die vielen Fatma Morganas über Frauen als dominierungsaffine Subjekte lichten sich durch eine emanzipatorische heterogene Frauenbewegung. Gender Jihad ist postkolonialer Feminismus. Frauen zeigen selbst- und nicht fremdbestimmt wie feministische Solidarität funktionieren kann. Amani Abuzahra wirft einen Blick auf die Geschichte von Frauen im Islam um neue Denkwege zu eröffnen.…

Erfahren Sie mehr »

The Privileged

1. Juni 19:30 bis 4. Juni 20:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#battelngegendieverhaeltnisse #solidaritaetstattmitleid #blackskinwhitetears #whitefurblackskin ~~~ Infos und Karten: http://www.festwochen.at/en/programme/detail/the-privileged/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Es gibt Situationen, die so außergewöhnlich sind, dass nur wenige jemals in den Genuss kommen, sie zu erleben. Momente, die sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit in die eigene Biographie einschreiben und das Potenzial besitzen, zum prägenden Erlebnis eines Lebens zu werden. Hier bietet sich Ihnen die Gelegenheit für eine solche unvergessliche Erfahrung. Oder sind Sie schon einmal einem Eisbären von Angesicht zu Angesicht gegenübergestanden? Dem größten an Land lebenden Raubtier der…

Erfahren Sie mehr »

Die selbsternannte Aristokratie

1. Juni 20:30 bis 3. Juni 22:00

1. Juni - 3. Juni , 20:30 #artivism #centuryofthemigrant #flowerpower #atalakuoblige Web: http://www.festwochen.at/programm/detail/die-selbsternannte-aristokratie/ Der vor 215 Jahren geborene Honoré de Balzac schuf in seinen Romanen und Erzählungen ein enzyklopädisches Sittengemälde Frankreichs. Seine kritischen Analysen der ökonomischen Ungleichheiten und seine Verachtung für die brutalen, machtorientierten Gesetze der Großstadt überträgt er in lebensnahe Romanfiguren, die ihre Faszination bis in die Gegenwart ausüben. Viele der Balzacschen Figuren haben im Team von La Fleur eine aktuelle und reale Entsprechung. Wie die Dandys und Kurtisanen…

Erfahren Sie mehr »

Discotropic

1. Juni 21:00 bis 3. Juni 0:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#blackartmatters #ritualism #artivism #pleasureispower #twerkasaprotest ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Schwüle Hitze, Kunstnebel und Zimmerpalmen - Discotropic lockt in ein installatives Setting und verwandelt den Bühnenraum in eine Disco. Hier, an dem Ort des Widerstandes der Marginalisierten, geht es um Hierarchien und Sichtbarkeit. Die Performance verbindet Science Fiction und Disco mit den Erfahrungen schwarzer Amerikaner*innen. Als Ausgangspunkt für Discotropic dient dem Choreografen die Sci-Fi-Fernsehsendung Star Wars Holiday Special aus dem Jahr 1978. Dort trat die bekannte afroamerikanische Schauspielerin Diahann Carroll auf – aber lediglich…

Erfahren Sie mehr »

Little Friday x Sounds of Blackness ~ Vienna Party Weeks

1. Juni 22:00 bis 2. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #glamonthedancefloor #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Sounds of Blackness x Vienna Party Weeks Donnerstage sind die neuen kleinen Freitage – das Wochenende in greifbarer Nähe und als Einstimmung auf die kommenden Feste bieten die Vienna Party Weeks ein Rundum-sorglos-Paket an. Hosted by Sounds of Blackness oder Parallel Vienna wird hier in festlichem Ambiente das Wochenende eingeläutet! 1. und 8. Juni, ab 22 Uhr ~~~ Von Donnerstag bis Samstag nehmen sich nachts die Festwochen beim Namen und werden zu den Vienna Party Weeks.…

Erfahren Sie mehr »

The Aftermath Dislocation Principle

2. Juni 0:00 bis 16. Juni 0:00
U-Bahn-Station Praterstern,
Praterstern 1020

2. bis 18. Juni, Praterstern #newpopmagic #vandalismnotart #riotdontdiet #artivism Informationen unter http://www.festwochen.at/programm/detail/the-aftermath-dislocation-principle/ Jimmy Cauty ist Musiker, Künstler und kultureller Agent Provocateur. Er gründete mit Bill Drummond das Band-Projekt The KLF. Gemeinsam produzierten sie eine Reihe von Nummer-Eins-Hits, verbrannten eine Million Pfund auf einer schottischen Insel, verfassten einen Ratgeber für One-Hit-Wonder, schossen bei den Brit-Awards 1992 mit Maschinenpistolen und Platzpatronen in die Zuschauermenge und verliehen den mit 40.000 Pfund dotieren K-Foundation Award für den schlechtesten Künstler des Jahres. Cauty war außerdem…

Erfahren Sie mehr »

Pleasure Against the Machine

2. Juni 18:30 bis 3. Juni 21:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#selfcareiswelfare #talkingheads #shakingass #twerkdontwork ************************************************** Auf lustvolle Weise Wissen zu erwerben, es sich zurechtzulegen und zu teilen scheint den Kern eines intersektionalen Verständnisses zu bilden, wo Erkenntnisse, Macht, Lust und Schmerz zueinander in Beziehung stehen. Das Unausweichliche am Schmerz Schwarzer Frauen ist Teil einer nekro-kolonialistischen extraktivistischen Erweiterung, die sich selbst verwirklicht um Reichtum zu erzeugen und anzuhäufen. Daher müssen die komplexen Fragen „Wessen Freuden werden durch Nichtwissen gesteigert?“ oder „Wessen Freuden werden durch Wissen unterdrückt?“ bei jedem Ausblick auf Befreiung…

Erfahren Sie mehr »

Club des Verlernens presents Fannie Sosa ~ Vienna Party Weeks

2. Juni 23:00 bis 3. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #decolonialfemmebass #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Fannie Sosa´s DJ sets evoke the sweaty night club of your dreams. In the spirit of bass and ass her music spans most of the afro diaspora from baile funk to trap to vogue house. Sosa´s sets make that pussy pop and effectively centers anticolonial black femme centric legacies. ~~~ Von Donnerstag bis Samstag nehmen sich nachts die Festwochen beim Namen und werden zu den Vienna Party Weeks. Kollektives Rauschen, Glamour on the Dancefloor, verflüssigte Körper…

Erfahren Sie mehr »

Couper Decaler feat. DJ Meko und Gadoukou la Star ~ Vienna Party

3. Juni 22:00 bis 4. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #africanhouse #eleganzistkeinverbrechen #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Couper Decaler ist die erfolgreichste Musik-, Tanz-, und Stilrichtung Westafrikas, erfunden von der ivorischen Gruppe La Jet Set in Paris – deren Mitglieder teilweise auch bei La Fleur zu erleben sind. DJ Meko und Gadoukou La Star sind echte Showbusiness-Größen und animieren live vor Ort. Schüchternheit und vornehme Zurückhaltung werden im Couper Decaler ganz klein geschrieben, geht es doch viel mehr um die spontane Selbstermächtigung und die Produktion einer Welt des Erfolgs und Glamours. Atalaku…

Erfahren Sie mehr »

Stadt als Queer – Picknick des Verlernens #3

4. Juni 11:00 bis 14:00
Rosa Lila Villa,
Linke Wienzeile 102
Vienna, 1060 Austria

#inspirationammorgenvertreibtkummerundsorgen #artivism #talkingheads #keinbockauffrühstückimbett ******************************************************************* Stadt als Queer Picknick des Verlernens #3 Addis Abeba, Damaskus, Kampala – Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Interpersonen organisieren einen emanzipatorischen Untergrund und halten ein Picknick zum Verlernen westlicher Vorstellungen von queerem Leben im globalen Süden. Die Türkis Rosa Lila Villa und die Gruppe Queer Base - Welcome and Support for Lgbtiq Refugees laden zum Austausch mit, für und über queere, marginalisierte Personen in Wien und anderen Städten dieser Welt ein. Die Villa wird zur…

Erfahren Sie mehr »

Mondparsifal Alpha 1-8 (Erzmutterz der Abwehrz)

4. Juni 18:00 bis 8. Juni 21:45
Theater an der Wien – Das neue Opernhaus,
Linke Wienzeile 6
Vienna, 1060 Austria

So, 04. Juni , 18:00 / Di, 06. Juni , 18:00 / Do, 08. Juni , 18:00 #ritualism #erlösedenerlöser #kunstmichanrufen #chefsacherichardwagner Informationen und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/mondparsifal-alpha-1-8-erzmutterz-der-abwehrz/ Nach der viel diskutierten Absage seines Regie-Engagements bei den Bayreuther Festspielen wird der Künstler Jonathan Meese die Auseinandersetzung mit dem Parsifal auf eine neue Dimension befördern. Bei der Uraufführung von MONDPARSIFAL ALPHA 1-8 (ERZMUTTERZ DER ABWEHRZ) ist kein nachschöpferischer Akt zu erwarten, sondern vielmehr das Aufeinandertreffen des bildenden Künstlers Meese mit dem Komponisten Bernhard Lang.…

Erfahren Sie mehr »

Anti-Fascist Ballet School

7. Juni 16:00 bis 9. Juni 17:30

#channelyourpower #balletofthefuture #springawakening #artivism ********************************************************* Hierarchie, Körperbeherrschung, Synchronizität – diese Assoziationen gehören in die Welt des Balletts und des Militärs. In der Anti-Fascist Ballet School werden diese Kategorien exorziert statt reproduziert. Die Anti-Fascist Ballett School nimmt Ballett als Ausgangspunkt, um Rollen im Aufrechterhalten von Ideologien und Machtverhältnissen der Gegenwart offenzulegen. So wie sich die sozialen Werte und Ästhetiken in unserer Gesellschaft gewandelt haben, so haben sie das auch im Ballett getan. Dieses Projekt geht zurück auf die kämpferischen Wurzeln des…

Erfahren Sie mehr »

Europa erzählen. Daniel Lie präsentiert Tabu

7. Juni 20:45 bis 23:00

Filmschau: 11. Mai bis 25. Juni 2017 Das vollständige Filmprogramm finden Sie auf http://www.filmmuseum.at "Das Problem mit Europa? Es lässt sich nicht erzählen." Immer öfter fällt dieser Satz, wenn es um die innig ersehnte und doch so ferngerückte Gemeinschaft geht. Wo ist das einende Narrativ? Etwas in der Art, wie es anderswo schon im Klang eines einzigen Wortes steckt: "Amerika" – und die ganze Erzählung ist anwesend. Mit Europa ist es komplizierter. Die Ära der totalitären Regime und der Holocaust…

Erfahren Sie mehr »

Museum der Weltlosen

8. Juni 18:00 bis 11. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#centuryofthemigrant #subjectsnotobjects #battelngegendieverhaeltnisse ************************************************* Museum der Weltlosen Kapitel 1: Flucht sammeln Ethnologische Museen sind Häuser der Kulturen. Ihre Sammlungen wurden vielfach unter kolonialen Bedingungen und zu nationalistischen Zwecken erworben – nicht selten auch geraubt. Umrahmt wurden ihre „Sammlungsvorgänge“ von wissenschaftlichen Diskursen, die später zur Entstehung folgenreicher Biologismen und Rassismen beitrugen. Heute geben ihre – vielfach zur Kunst geadelten – Exponate vor, „Kulturen der Welt“ gleichwertig zu versammeln. Manche Schauen errichten gar „exotische“ Welten, die es so nie gegeben hat. Wie…

Erfahren Sie mehr »

Hamamness – Kollektive Melancholie

8. Juni 18:00 bis 11. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#ritualism #talkingheads #kollektivemelancholie ************************************************************ Kollektive Melancholie Das Gefühl „hüzün“ setzt sich der Positivierung aller Lebensbereiche entgegen. „hüzün“ bezeichnet nicht die Melancholie eines Individuums, sondern die kollektive Melancholie. Gürsoy Doğtaş wird über vier Abende die Entstehungszusammenhänge des längsten Arabesk-Stücks der türkischen Musikgeschichte des berühmten Sängers, Malers und Poeten Zeki Müren aufarbeiten. Dieses Stück verarbeitet seinen Trennungsschmerz von dem politischen Schriftsteller James Baldwin. Von hier ergeben sich viele Lesemöglichkeiten der Traurigkeit, der Schwermut und Arabesk-Musik. Die ägyptische Musikerin Umm Kulthum faszinierte Millionen…

Erfahren Sie mehr »

Nathi Aha Sasa

8. Juni 18:00 bis 11. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#blackartmatters #femaleartistsruletheworld #pushafricanartsforward #artivism #newpopmagic ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Nathi.Aha.Sasa. / Us.Here.Now Lois Selasie Arde-Acquah ~ Kathleen Bomani ~ Lebohang Kganye ~ Sheila Nakitende ~ mahlOt Sansosa ~ Steloolive ~ Nelisiwe Xaba ~ Helen Zeru curated by Zohra Opoku ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Die Künstlerin Zohra Opoku hat für die performative Gruppenausstellung Nathi.Aha.Sasa. aufstrebende und, bis auf eine Ausnahme, weibliche künstlerische Positionen aus verschiedenen Ländern des afrikanischen Kontinents kuratiert. Ein Teil des Performeums verwandelt sich in ein interdisziplinäres und inspirierendes Setting zwischen Fotografie, Video, Skulptur, Live…

Erfahren Sie mehr »

Little Friday x Parallel Vienna ~ Vienna Party Weeks

8. Juni 22:00 bis 9. Juni 15:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #glamonthedancefloor #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Parallel Vienna x Vienna Party Weeks Donnerstage sind die neuen kleinen Freitage – das Wochenende in greifbarer Nähe und als Einstimmung auf die kommenden Feste bieten die Vienna Party Weeks ein Rundum-sorglos-Paket an. Hosted by Sounds of Blackness oder Parallel Vienna wird hier in festlichem Ambiente das Wochenende eingeläutet! 1. und 8. Juni, ab 22 Uhr ~~~ Von Donnerstag bis Samstag nehmen sich nachts die Festwochen beim Namen und werden zu den Vienna Party Weeks. Kollektives…

Erfahren Sie mehr »

Traiskirchen. Das Musical

9. Juni 19:30 bis 17. Juni 21:30
Volkstheater Wien,
Neustiftgasse 1
Vienna, 1070 Austria

#centuryofthemigrant #solidaritaetstattmitleid #welcometovienna #campthecamper Informationen und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/traiskirchen-das-musical/ Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=oe7w32WDp3c&index=2&list=PLP2_FjjfRZSChBxg_mepyRoN2JMgQmQHO ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// Traiskirchen, Sommer 2015: Im völlig überfüllten Lager treffen Geflüchtete auf Helfer*innen, Gehetzte auf Hetzer und Hoffnungen auf Realitäten. Auf dem Jahrmarkt der Barmherzigkeit vor dem Lagertor werden Kinderkleidung und Stöckelschuhe, Verschwörungstheorien und Heilsversprechen getauscht. In den Nächten im Freien legt die Sehnsucht ihr ideologisches Kostüm ab und steht ganz nackt vor der Sprache, die ihr die Erfüllung versagt. Obdachlose und Papierlose suchen um die Wette nach dem Witz, dem…

Erfahren Sie mehr »

New Creation

9. Juni 20:00 bis 12. Juni 21:30

9./10./11./12. Juni, 20 Uhr #centuryofthemigrant #stagerunner #streetdancebody #migrantpoliticization Mehr als 4600 Meter legen die Tänzer*innen der Grupo de Rua während des neuesten Tanzstücks des brasilianischen Star-Choreografen Bruno Beltrão auf dem Bühnenboden zurück. Ein bewegendes und im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Plädoyer für die Freiheit auf Bewegung. Die tragischen Reisen von tausenden Menschen zwingen dazu, über geschlossene Grenzen neu nachzudenken. In einer globalisierten Welt, in der Waren und Profite ohne Probleme Grenzen passieren, werden Menschen daran gehindert. Wenn alles ständig…

Erfahren Sie mehr »

Club des Verlernens presents Steloolive ~ Vienna Party Weeks

9. Juni 22:00 bis 10. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #africanhouse #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Club des Verlernens präsentiert Steloolive Ghanas stilvollster DJ ist zum ersten Mal zu Gast in Wien und wird mit seinem Mix aus House und traditionellen Sounds die Augen und Ohren verwöhnen und die Gebeine zum Tanzen bringen. So kommt er seinem ehrgeizigen Ziel, die afrikanische Musikgeschichte neu zu schreiben, einen bedeutenden Schritt weiter. Highlife war gestern. Steloolive ist angewandter Afrofuturismus de luxe! ~~~ Von Donnerstag bis Samstag nehmen sich nachts die Festwochen beim Namen und werden…

Erfahren Sie mehr »

Tools for Action – Filmscreening

14. Juni 19:00 bis 21:00
Gartenbaukino,
Parkring 12
Vienna, 1010 Austria

#artivism #toolsforaction #solidaritaetstattmitleid #troubleswithsquaredbubbles ***************************************** Für Tools for Action ist Kunst – frei nach Majakowski – nicht ein Spiegel, den man der Wirklichkeit vorhält, sondern ein Hammer, mit dem man sie formt. Das Kollektiv vertraut auf gewaltlosen Widerstand, taktische Frivolität und die Macht der Poesie. Tools for Action sind Artúr van Balen, Katherine Ball und Malcolm Kratz. Als Künstler*innengruppe bieten sie seit 2012 Workshops und Open Source-Anleitungen zur Herstellung von aufblasbaren Skulpturen und zu deren variablen Anwendungen an. Ihre Praxis…

Erfahren Sie mehr »

Lady Eats Apple

14. Juni 20:00 bis 18. Juni 22:00
Theater an der Wien – Das neue Opernhaus,
Linke Wienzeile 6
Vienna, 1060 Austria

Mi, 14. Juni , 20:00; Do, 15. Juni - So, 18. Juni, 15:00, 20:00 #ritualism #welttheater #vertreibunginsparadies #appleeatslady #mannbeissthund Informationen und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/lady-eats-apple/ Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=wgVAMGA9WOU Ein ängstlicher Gott erschafft das Universum, um angebetet zu werden. An einem der unmöglichsten Orte entsteht eine unbehagliche Romanze zwischen einem neuen Adam und einer neuen Eva. Im schwarzen Halbdunkel unter einem gewaltigen Himmelszelt versammeln sich die Zuseher*innen und werden, mit Kopfhörern ausgestattet, Augen- und Ohrenzeug*innen der Erschaffung der Welt. Die Stimme Gottes verkündet das…

Erfahren Sie mehr »

Stadt als Solidarität – Picknick des Verlernens #5

15. Juni 11:00 bis 14:00
Wiener Festwochen,
Lehargasse 11
Vienna, 1060 Austria

#inspirationammorgenvertreibtkummerundsorgen #artivism #talkingheads #keinbockauffrühstückimbett ******************************************************************* Stadt als Solidarität Picknick des Verlernens #5 Die Asylkoordination Österreich lädt in jeder Form hungrige Picknicker*innen zum großen Palaver, um sich gemeinsam mit den Migrantpolitans Anas Aboura und Larry Macaulay, der Wiener Menschenrechtsbeauftragten Shama Asadi und der aktivistischen Kuratorin Katharina Morawek die Köpfe und Bäuche vollzuschlagen. *** Die Kulturgeschichte des Picknicks begleitet uns bereits seit der Antike und verbindet sowohl Hochkultur wie z. B. die traditionellen Picknicks beim berühmten Pferderennen im britischen Ascot mit gängiger…

Erfahren Sie mehr »

Haptic Field

15. Juni 18:00 bis 18. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#newpopmagic #mybodyisatouchscreen #virtualinsanity ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ In Haptic Field, einer partizipatorischen, immersiven Installation von Chris Salter und TeZ, werden wir Teil eines Experiments, bei dem Tastsinn, Sehen (jenseits der Augen) und Hören zu einer überwältigenden Erfahrung verschmelzen. Die Besucher*innen tragen vom chinesischen Mode-Label JNBY entworfene Overalls und Anoraks, in welche Sensoren und vibrierende Antriebselemente eingearbeitet sind. Eine Kapuze verschleiert die Sicht fast vollständig. In diesem Outfit betreten die Besucher*innen ein halluzinatorisches, an einen Traum erinnerndes Environment, in dem nichts so ist, wie…

Erfahren Sie mehr »

Migrantpoliticization

15. Juni 18:00 bis 17. Juni 20:00
Wiener Festwochen,
Lehargasse 11
Vienna, 1060 Austria

#artivism #centuryofthemigrant #radiorefugeenetwork #migrantpolitan ***************************************************** Die aktuellen Migrationsbewegungen stellen die Aufnahmegesellschaften vor eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Im Kontext der Akademie des Verlernens wird der Themenkomplex an drei Tagen in unterschiedlichen Formaten analysiert, diskutiert und erforscht. Dabei wird zusätzlich mit neuen integrativen Formen experimentiert. Die beiden Prof*X Anas Aboura und Larry Macaulay verbinden ihre langjährige aktivistische Praxis mit dem Erfahrungsschatz von Katharina Morawek (Leitung Shedhalle, Zürich) in einem innovativen Experimentierfeld. Als Experte auf den Gebieten Grassroot-Journalistik, Advanced Refugeeism…

Erfahren Sie mehr »

Congo Na Chanel

15. Juni 19:30 bis 17. Juni 21:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#newpopmagic #blackartmatters #femaleartistsruletheworld ~~~ Information und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/congo-na-chanel/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Elisabeth Bakambamba Tambwes neue Produktion Congo Na Chanel ist eine Performance und eine Videoinstallation, die in Form einer Collage dokumentarisches und fiktionales Material vermischt und einen vielfältigen, verunsichernden Blick auf die Demokratische Republik Kongo eröffnet. Gleich einem Körper, der vor den Augen aller missbraucht wird und jeder Würde beraubt ist, wird der Kongo seit Jahrhunderten ausgebeutet: von der grausamen Herrschaft durch das belgische Kolonialregime von Leopold II. über Diktaturen und Bürgerkriege…

Erfahren Sie mehr »

Macaquinhos

15. Juni 21:00 bis 17. Juni 22:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#blackholesun #taktischesoftness #ritualism #zaertlichkeitistdieneuehaerte ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ »Alles wird Loch«, beschrieb Beatriz Preciado einst die Dekonstruktion des Geschlechts und die Befreiung vom Phallus. Und so gehen die neun Performer*innen des brasilianischen Künstleraggregats Macaquinhos (Äffchen) noch weiter und setzen beim Nord-Süd-Gefälle des eigenen Körpers an. Der Anus als körperliche Metapher für den Süden, gesellschaftlich delegitimiert und ausgegrenzt, dem normativen Norden durch Kolonialismus, Kapitalismus und Patriarchat unterworfen. Macaquinhos hinterfragt Wissensproduktion, Deutungshoheit und nicht zuletzt die soziale Konstruktion von Körper und Kunst. Keine andere Performance…

Erfahren Sie mehr »

Oriental Karaoke ~ Club des Verlernens

15. Juni 22:00 bis 1:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

Club des Verlernens präsentiert Oriental Karaoke #arabiclovesongs #karaokeunites #eleganzistkeinverbrechen #viennapartyweeks ~~~ Prof*X Anas Aboura transportiert die Stimmung aus den Karaoke-Bars im Prä-Kriegs-Damaskus nach Wien. Bei dieser Veranstaltung werden die Erinnerungen an ein anderes Leben durch die Lieder wach gehalten. Jede*r ist herzlich eingeladen, die Atmosphäre zu genießen, die Anas Aboura mit seinem Team momentan im Exil lebender syrischer Künstler*innen geschaffen hat. Ob Arabisch, Farsi, Türkisch, Kurdisch oder doch lieber Englisch, es findet sich das passende Lieblingslied für alle. Hot oriental…

Erfahren Sie mehr »

Battlefield

16. Juni 20:00 bis 19. Juni 21:20

16. - 19. Juni, 20.00 #ritualism #livinglegends #masterofdisaster #battelngegendieverhaeltnisse Information und Karten: http://www.festwochen.at/programm/detail/battlefield/ Dreißig Jahre nach seiner legendären neunstündigen Version des Mahabharata kehrt Peter Brook zu diesem indischen Volksepos zurück und erschafft ein atemberaubendes Destillat des jahrtausendealten Sanskrit-Textes. Die Bedeutung dieser enormen Sammlung an Geschichten sowie religiösen und philosophischen Parabeln wird am besten mit einem Satz aus dem ersten Parva (Buch) des Mahabharata zusammengefasst: "Was hier gefunden wird, kann woanders auch gefunden werden. Was hier nicht gefunden werden kann, kann…

Erfahren Sie mehr »

Shkoon ~ Club des Verlernens

16. Juni 22:00 bis 17. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

Club des Verlernens präsentiert Shkoon #arabiclovesongs #karaokeunites #eleganzistkeinverbrechen #viennapartyweeks ~~~ "We feel good with jamming and performing live and love to spread positivity around, just to prove there are no borders between cultures.«"Shkoon. Das Oriental Slow House Duo Shkoon gründete sich 2015 und hat sich mit diversen Auftritten eine richtige Fanbase erspielt. Der Hamburger Thorben und der aus Deir ez-Zor geflohene Ameen produzieren gemeinsam einen verträumten, tanzbaren Sound, der Orient und Oxident musikalisch zusammenbringt. Was am Küchentisch einer Hamburger WG…

Erfahren Sie mehr »

Voodoohop ~ Vienna Party Weeks

17. Juni 22:00 bis 18. Juni 5:00
Performeum,
Laxenburger Straße 2a
Vienna, 1100 Austria

#viennapartyweeks #glamonthedancefloor #itisoverwhenitsover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ein ordentlicher Schuss Down-Beat-Techno, eine Portion brasilianische Folklore, eine Prise Fake-Schamanismus abgerundet mit einem ernsthaften Back-to-nature-Trip: Das sind die Zutaten für eine gelungene Partymischung à la Voodoohop. Was mit selbstorganisierten, illegalen Parties in São Paulo vor mehr als sieben Jahren begann, tourt mittlerweile international von der Fusion, Nation of Gondwana bis New York und wird anlässlich des Abschlusses der Wiener Festwochen zum ersten Mal in Wien mit einer ihrer raren Kollektiv-Performances zu erleben sein. Tauchen Sie…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen
Blogheim.at Logo

Send this to a friend