Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Science VHS Wien

+ Google Karte
Oswald Thomas Platz 1
Vienna, 1020 Austria

Anstehende Veranstaltungen

März 2017

Kulinarische Astronomie I: Kampf ums Gulasch -eine neue Hoffnung

1. März 18:00 bis 19:00

Mit dieser Show kocht Sie der „Sternen“-Koch und Meister des Universums Werner Gruber ein. Im ersten Teil der kulinarischen Astronomie wird erklärt, wie man das Sternbild des Stieres zubereitet oder was der Unterschied zwischen Fleisch und Fisch ist. Wendet man das Konzept der Naturwissenschaft auch beim Kochen an, können wahre Hochgenüsse in der Küche Wirklichkeit werden. Nach dieser Show können Sie kurz verschnaufen, denn nach 30 Minuten Pause geht es mit Teil II weiter… Werner Gruber ist Experte für alle…

Erfahren Sie mehr »

Kulinarische Astronomie II: Das Spiegelei schlägt zurück

1. März 19:30 bis 20:30

Welche Farbe hat das Universum und was hat das mit dem Kochen zu tun? Wie hängt das perfekte Frühstücksei und ein guter Kaffee mit dem Kosmos zusammenhängen? Werner Gruber bereitet für Sie Himmelskörper zu und freut sich, dass das Sternbild Fuchs eine Gans im Maul hat. Lassen Sie sich unter dem wunderbaren Planetariumshimmel erklären, wie man zur perfekten Weihnachtsgans kommt. Aber Vorsicht: Essen und Trinken ist in der Kuppel verboten! Werner Gruber ist Experte für alle Fragen der Alltagsphysik. Bereits…

Erfahren Sie mehr »

Die Reise ans Ende des Universums

6. März 17:00 bis 18:15

Wo ist unser Platz im Universum? Dieser Frage wird in einer faszinierenden Reise durch das Weltall mit der Erde als Ausgangspunkt auf den Grund gegangen. Größen und Entfernungen sind dabei die Kernthemen, die Sie an die Grenzen des Universums und der Vorstellungskraft bringen. Joe Lienharter ist Mitarbeiter des Planetariums, der Kuffner und Urania Sternwarte, studiert Chemie und ist Herzblutastronom

Erfahren Sie mehr »

Klingonisch für Anfänger

6. März 18:30 bis 18:55

DIvI’ Hol Dajatlh’a’? Klingonisch ist die die am meisten genutzte fiktionale Sprache und eine der wenigen, die auch einen grammatikalischen Hintergrund besitzen und auch sprachwissenschaftlich untersucht wurde. Lernen Sie mit uns gängige Floskeln und hören Sie unterhaltsames und spannendes zur Geschichte der Sprache

Erfahren Sie mehr »

Polarlichter – atemberaubendes Leuchten am Nachthimmel

8. März 19:00 bis 20:30

Weitläufige Bänder und Bögen, gewaltige Vorhänge und ausgedehnte Strahlen tauchen den sternenübersäten Nachthimmel in ein faszinierendes Licht. Wir erfahren wie Formen und Farben zustande kommen und wo und wann man die Aurora Borealis beobachten kann. Andreas Pfoser ist nach seinem Studium der Meteorologie und Geophysik heute in der Flugmeteorologie tätig. Beschäftigt sich auch mit hochatmosphärischen Phänomenen und Polarlichtern, unternahm mehrere Reisen in die Arktis, drei davon als Fachlektor.

Erfahren Sie mehr »

Die Wetterküche und ihre Zutaten

16. März 19:00 bis 20:30

Der einstündige Vortrag gibt einen tiefen Einblick in die Wetterküche mit ihren Zutaten. Was treibt das Wetter an? Welche Elemente machen das Wetter aus? Fachbegriffe, wie sie häufig in der Wettervorhersage vorkommen werden gut verständlich erklärt. Thomas Krennert, als ausgebildeter Meteorologe bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in der Wettervorhersage tätig, ist seit seinem Studium in der Gewitterforschung engagiert und leitet das Trusted Spotter Network Austria.

Erfahren Sie mehr »

Wie funktioniert eigentlich die Wettervorhersage?

23. März 19:00 bis 20:30

Welche Rolle spielen heutzutage Wettermodelle, Vorhersagemeteorologen und Medien? Der Vortrag bietet mit Anschauungsmaterial zum Mitnehmen zeitgemäße Antworten auf Fragen zur täglichen Wetterprognose. Thomas Krennert, als ausgebildeter Meteorologe bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in der Wettervorhersage tätig, ist seit seinem Studium in der Gewitterforschung engagiert und leitet das Trusted Spotter Network Austria.

Erfahren Sie mehr »

Galaxien und Sterne

27. März 19:00 bis 20:30

Themenschwerpunkt Astrobiologie Zwischen 100 und 300 Milliarden Sterne gibt es in der Milchstraßen-Galaxie. Bis zu 50 Milliarden Galaxien könnte man von der Erde aus beobachten. So viele Sterne und Galaxien also, dass es eine Einteilung nach deren wichtigsten Charakteristika braucht, um auch nur annähernd die Vielfalt des Universums beschreiben zu können. Dr. Johannes Leitner ist Projektwissenschaftler und Lektor an der Universität Wien und bei der Forschungsplattform ExoLife tätig. Sein Spezialgebiet ist die Astrobiologie - die Suche nach Leben im All…

Erfahren Sie mehr »
April 2017

Tauchen im Jungbrunnen -Chancen und Grenzen der Alternsforschung

6. April 19:00 bis 20:30

Wo steht die biomedizinische Erforschung des menschlichen Alternsvorganges? Warum gibt es so viele Erkrankungen, die erst mit zunehmendem Alter auftreten? Gibt es ein Kraut gegen das Altern? Wir gehen diesen Fragen auf den Grund. Johannes Grillari hat an der Universität für Bodenkultur Biotechnologie studiert. Er forscht und lehrt im Bereich der zellulären Alternsforschung, und ist Mitgründer von Biotech Firmen. Er ist Träger des Walter Doberauer Preises für Alternsforschung.

Erfahren Sie mehr »

Die Entstehung und Entwicklung des Sonnensystems

24. April 19:00 bis 20:30

Themenschwerpunkt Astrobiologie Aus Staub wurde es geboren – das Sonnensystem mit seinen Planeten. Grundlegende Prozesse und aktuelle Theorien für die Entstehung und Entwicklung des Sonnensystems werden diskutiert. Wie ist das Sonnensystem aufgebaut? Was sind seine Eigenschaften? Wie groß ist es und wo geht es in den freien Weltraum über? Dr. Johannes Leitner ist Projektwissenschaftler und Lektor an der Universität Wien und bei der Forschungsplattform ExoLife tätig. Sein Spezialgebiet ist die Astrobiologie - die Suche nach Leben im All und Entstehung…

Erfahren Sie mehr »

Die Sonne, der Stern von dem wir leben

27. April 19:00 bis 20:30

Ohne die Sonne gibt es kein Leben auf der Erde. Die Sonnenaktivität beeinflusst unsere hochtechnisierte Gesellschaft. Bei Flareausbrüchen kommt es zu Störungen im Funkverkehr und Satelliten können abstürzen. Wie können wie die Sonne verstehen? Univ. Prof. Dr. Arnold Hanslmeier, Leiter der Astrophysik-Gruppe des Instituts für Physik der Karl Franzens Univ. Graz; mehr als 400 wissenschaftliche Publikationen, 10 Fachbücher, 7 populärwissenschaftliche Bücher.

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017

Lebensmittelkennzeichnung

2. Mai 18:00 bis 19:30

HerstellerInnen sind verpflichtet, ihre Produkte nach gesetzlichen Bestimmungen zu kennzeichnen und bestimmte Informationen für KonsumentInnen offen zu legen. Doch was bedeuten die Angaben auf der Verpackung, was muss angegeben werden und was nicht? Was bedeuten E-Nummern? Dr.in Marlene Remely, Uni Wien

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen

Send this to friend