Hotspots zur Beobachtung der Sonnenfinsternis in Wien

0

Am Freitag, den 20. März 2015 kann man in Wien eine partielle Sonnenfinsternis beobachten. Um exakt 9.37h beginnt das astronomische Schauspiel und der Mond beginnt sich vor die Sonne zu schieben. Um 10.46h ist dann die größte Abdeckung erreicht, der Mond deckt zu diesem Zeitpunkt 63 Prozent der Sonnenfläche ab. Um 11.58h ist das Ereignis wieder vorbei und die Sonne strahlt wieder so hell wie immer. Die nächste, von Wien aus zu beobachtende, Sonnenfinsternis  gibt es erst wieder am  10. Juni 2021.

Wir haben euch die Wiener Hotspots herausgesucht, von wo aus ihr dieses Himmelsereignis gut beobachten könnt – auch für alle, die noch keine Spezialbrille oder Folie ergattern konnten, gibt es Beobachtungsmöglichkeiten.

Urania Sternwarte

Hier kann man, dank  geeigneter Schutzvorrichtung, die Sonnenfinsternis auch ohne eigener Brille beobachten.

Termin:  Freitag 20.03.2015, 9:00-12:00 Uhr
Achtung: Beobachtungen sind nur bei Schönwetter möglich.
Eintritt: frei
Ort: Urania Sternwarte / Eingang Turmstiege, Urania Straße 1, 1010 Wien

Der Verein Kuffner-Sternwarte

Der Verein Kuffner-Sternwarte lädt zu Beobachtungen ein

Termin:  Freitag 20.03.2015, 9:30 – 12:00Uhr
Eintritt: frei, Spenden sind erbeten.
Ort: Heldenplatz, 1010 Wien, im Bereich des Reiterstandbildes Erzherzog Karl

WAA (Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie)

Der WAA lädt zu Beobachtungen ein

Termin:  Freitag 20.03.2015, 9:00 – 12:00Uhr
Eintritt: frei
Ort: Maria-Theresien-Platz vor dem Naturhistorischen Museum, 1010 Wien

Astronomische Büro Wien

Hier trifft man sich im Freiluftplanetarium Sterngarten am Georgenberg bei der Wotrobakirche in Wien-Liesing

Termin:  Freitag 20.03.2015, 9:00 – 12:00Uhr
Eintritt: frei
Ort: Aufgang zur Wotruba-Kirche, Ecke Rysergasse/Georgsgasse, 1230 Wien

 

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to friend