Jeder kennt das wohl berühmteste Wahrzeichen Wiens, den Stephansdom, viele waren schon im wunderschönen Dom, einige sicher auch in den berühmten Katakomben darunter aber wer von euch war denn schon einmal im Dachstuhl und ist außen am Dach entlang marschiert? Durch Zufall bin ich über das Angebot einer Abendführung gestolpert, die in den Sommermonaten jeden Samstag durchgeführt wird und da die Führungen erst ab einer Gruppengröße von 15 Personen durchgeführt werden, hat das Vienna Inside Team kurzentschlossen zum Fotowalk auf den Steffel aufgerufen.

Zuerst ging es über die engen Treppen des Südturms hinauf in den Dachstuhl des Doms und der ist gigantisch! Im Inneren ist ein kleines Museum mit einem Beamer, verschiedensten Ausstellungsstücken, Werkzeugen und Stuckteilen eingerichtet. Unser Guide hat über die bewegte Geschichte des weltberühmten Bauwerkes referiert, ich war allerdings total fasziniert von der Aussicht, die man hier hatte und ging auf Entdeckungsreise. Was ich alles gesehen habe, zeige ich euch im ersten Album:

Nun ging es weiter hinauf durch das Treppenhaus im Nordturm, dorthin wo die Pummerin hängt. Vom Nordturm hat man natürlich eine grandiose Aussicht über Wien. Und dann ging es noch dem Dach entlang wieder zurück zum Südturm und von dort wieder hinunter Richtung Ausgang. Die Außenaufnahmen zeige ich euch nun im zweiten Album:

Nächstes Jahr geht es wieder weiter mit den Nachtführungen auf den Dachstuhl, alle Infos findet ihr übrigens hier→.

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to friend