Mikkamakka – veganes Bistro

0

Mikkamakka ist eine hübsche, kleine Katzenfigur „Gyere haza, Mikkamakka (Kinderroman, 1980)“, die der Feder von Ervin Lázár, einem ungarischen Schriftsteller und Geschichtenerzähler entsprang. Mikkamakka ist nicht nur weise sondern auch steht auch für das unbeschwerte Leben, die Freude und Fröhlichkeit. 

Nun hat auch Wien ein Mikkamakka, ein veganes Bistro das genau wie die Märchenfigur für das leichte, gesunde Leben steht. Das ungarische Betreiber-Ehepaar hat es sich in den Kopf gesetzt, dem verschlafenen Schubertviertel, mit einem innovativen Konzept, außergewöhnlichen Rezepten, hochwertigen Zutaten und vor allem einer großen Portion ungarischer Herzlichkeit, frisches Leben einzuhauchen.

Neben allerlei  veganen und rohveganen Speisen (Reis mit Sojageschnetzelten und Sauerkraut, Karottensuppe mit Curry, Orientalischer Kichererbseneintopf und vieles mehr) gibt es auch veganen Käse, vegane Mayonaise (Veganaise ), Smoothies zum selber zusammenstellen, Salate und allerlei Sandwiches. Außerdem auch noch kalte Fruchtsuppen ( also eine Suppe aus Früchten). Weiters Rohvegane Torten, Brote mit hausgemachten Pasteten und mit veganem Käse überbacken und sogenannte “Schmuckhäppchen” (dekoriertes pikantes und süßes Fingerfood) oder Rohkostspaghetti. Auch Wein und Eis in veganer Version sind vertreten.

Toll finde ich, dass auch so Mini-Esser wie meinereiner kleine Portionen bestellen können. Es gibt drei Portionsgrößen zur Auswahl, so bleibt keiner hungrig 🙂

Ich glaube da bleibt kein (Essens-)wunsch offen!

Wir haben das Mikkamakka spontan besucht und durften auch kosten – es hat wirklich gut geschmeckt und wir werden sicher wieder kommen. Zur Einstimmung habe ich euch wieder einige Bilder mitgebracht.

Mikkamakka – veganes Bistro

Nussdorfer Straße 47, 1090 Wien
Mo – Fr: 9:45 – 19:00 Uhr
Facebook

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to friend