Vienna Art Week 2015 -Creating Common Good

0

Bereits zum 11. Mal, vom 16. bis 22. November 2015 steht Wien wieder ganz im Zeichen der VIENNA ART WEEK. Ein Zusammenschluss der wichtigsten Kunstinstitutionen und Galerien sowie unabhängigen Ausstellungsräumen und Offspaces der Stadt. Unter dem Motto  »Creating Common Good« zeigt die Wiener
Kunstszene  die Vielfalt, den Ideenreichtum und die Produktivität der Kunst- und Kulturschaffenden in unserer Zeit.

Was vor elf Jahren als exklusive Veranstaltung für Kunstexperten und Sammler im kleinen Kreis begann, hat sich zu einer impulsgebenden Größe entwickelt. In mehr als 200 Veranstaltungen, Vorträgen, Filmvorführungen, Rundgängen und Touren, Performances, Gesprächen und Diskussionen wird eine Woche lang Kunst in Wien  entdeckt, gelebt, gefeiert und vermittelt.

Und obwohl das Thema »Creating Common Good« also das Schaffen von Gemeinsamkeiten schon vor einiger Zeit festgelegt wurde, so ist es doch, angesichts der letzten schrecklichen  Ereignisse so nah an der Aktualität wie nie zuvor. Im Kunst Haus Wien beleuchten  Künstler in einer internationale Gruppenausstellung die hochaktuelle Frage nach dem Beitrag der Kunst am Gemeinwohl aus verschiedensten künstlerischen Blickwinkeln und nimmt vielfältige thematische Aspekte in den Fokus.  Ob es die  neoliberale Marktwirtschaft und deren Ausrichtung auf Gewinnmaximierung ist oder die unmittelbare Betroffenheit angesichts von Flüchtlingsbewegungen bis hin zur Kritik an der Reduktion budgetärer Mittel für Bildung und Kultur.

Aus dem umfangreichen Programm möchte ich euch meine persönlichen  Highlights vorstellen die Kunst für mich erlebbar machen. Das komplette Programm findet ihr hier ⇒

So gibt es interessante Touren und Rundgänge (alle Detailinfos verlinke ich euch):

  • Guerillawalk mit Oliver Hangl
    20. November 2015, 17.00 Uhr, Treffpunkt: U4 Kettenbrückengasse alle Infos ⇒
    Auf den Spuren des Common Sense inszeniert Performancekünstler Oliver Hangl eine geführte Funkkopfhörer-Tour, die Besucher durch öffentliche und auch private Wiener Räume navigiert. Den ungewöhnlichen Rundgang zeichnen spontane Inszenierungen und überraschende Happenings aus.
  • Praterateliers
    20. November 2015, 15.00 Uhr,
    Treffpunkt Meiereistraße, vis-à-vis Ernst-Happel-Stadion, 1020 Wien alle Infos ⇒

    Ein bisserl versteckt zwischen Fußballstadion und Pferderennbahn im Wiener Prater, befinden sich die „Bildhauerateliers des Bundes“. Die Kuratorin Maria Christine Holter führt durch die
     beiden letzten noch verbliebenen Gebäuden der Weltausstellung von 1873.  Seit mehr als 140 Jahren dienen die Pavillons Künstlern als Ateliers, unter anderem wirkten hier Alfred Hrdlicka und Anton Hanak.

Neu im diesjährigen Programm ist der Family Art Day, am Samstag und Sonntag gibt es ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie. Ziel ist es Kunst auch für Kinder und Jugendliche verständlich aufzubereiten. So gibt es spezielle Führungen und Workshops die altersgerecht und unterhaltsam Ausstellungsinhalte und Kunstwissen vermitteln und zum kreativen Gestalten anregen. 

Programm des Family Art Day

Samstag, 21. November 2015 + Sonntag 22. November 2015

  • Open House im Essl Museum (für alle Altersstufen) alle Infos ⇒
    10.00 – 18.00 Uhr, Essl Museum (An der Donau-Au 1, 3400 Klosterneuburg bei Wien)
    13.00 Uhr: DIE STRASSE DER MALENDEN: Farbenfrohes Experimentieren für alle im offenen Atelier
    14.00 Uhr: FOTOSTUDIO. ICH BIN ICH – WIE SEH’ ICH MICH: Effekte, Verkleidungen, Inszenierungen
    15.00 Uhr: Kinderführung durch die Ausstellung Johanna Kandl:
                      Auf Entdeckungsreise: Was brauchen wir zum Malen?

Nur Samstag, 21. November 2015

  • Kunstwerkstatt – Workshop für Kinder (6 bis 10 Jahre)
    11.00 Uhr: ZOOM Kindermuseum (MQ – Museumsplatz 1, 1070 Wien)
  • Workshop für Kinder
    15.30 Uhr: flat 1 (U-Bahn Bogen 6-7, 1060 Wien)

Nur Sonntag 22. November 2015

  • »Augenblick mal! Was Formen und Farben sagen« (5 bis 10 Jahre)
    10.30 – 12.30 Uhr: Belvedere (Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien)
  • Juniorführung durch die Ausstellung »Edvard Munch. Liebe, Tod & Einsamkeit« (6 bis 10 Jahre)
    14.00 Uhr: Albertina (Albertinaplatz 1, 1010 Wien)
  • Kinderprogramm Ausstellung »Beziehungsanlass Kunst – reasons to relate«
    14.00 – 18.00 Uhr: flux23 (Taborstraße 51, 1020 Wien)
       14.00 Uhr: Kinderführung
       15.00 Uhr: Malen mit Farbstiften mit Rohullah Kazimi und Iris Kopera – für Groß und Klein in bunt
  • Kunst Buch Druck – Werkstatt für Kinder (3 bis 12 Jahre)
    15.00 Uhr, 21er Haus (Schweizergarten, Arsenalstraße 1, 1030 Wien)
  • Workshop »No Limits – Grenzen durchbrechen« (ab 6 Jahren)
    15.00 Uhr: Architekturzentrum Wien (MQ – Museumsplatz 1, 1070 Wien)
  • Kinderwerkstatt »Bau dir dein Endloses Haus« (ab 8 Jahren)
    15.00 Uhr: Österreichische Friedrich und Lilian Kiesler Privatstiftung (Mariahilferstr. 1b, 1060 Wien)
  • Familienführung durch die Ausstellungen von Vija Celmins
    15.00 Uhr: Secession (Friedrichstr. 12, 1010 Wien)

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to friend