WestLicht – Schauplatz für Fotografie und Kameramuseum

0

WestLicht wurde 2001 als gemeinnütziger Verein gegründet, der sich  für die Förderung der Fotografie einsetzt und fasziniert seitdem fotografie- und kamerabegeisterte BesucherInnen. Auch wir haben uns gemeinsam mit den Instagramers Austria auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Epochen der Fotografie begeben.

Einerseits beherbergt das WestLicht eine sehr umfangreiche historische Kamerasammlung mit Besonderheiten wie, eine jener 30 modifizierten Hasselbladkameras, die bei der Apollo-Mondmission mit ins All genommen wurden oder  ein Unterwassergehäuse für die Rolleiflex des berühmten Hans Hass und noch  mehrere hunderte Apparate aller Epochen.  Andererseits gibt es auch wechselnde Ausstellungen, die sich natürlich der Fotografie widmen. Noch bis zum 22. 05. 2016  gibt es eine Retrospektive des japanischen Magnum Fotografen Hiroji Kubota.  Auch als angesehenes Auktionshaus ist das WestLicht international bekannt.

Der Ausstellungsraum WestLicht ist in einem Hinterhofgebäude in der Westbahnstraße untergebracht. Einst war das  Gebäude aus dem Jahre 1954 eine Glasfabrik, danach diente es dem heutigen Eigentümer Peter Coeln als Fotoatelier und heute zeigen die rund 800 m²  eine Retrospektive der Fotografie. 

Ich habe euch wieder jede Menge Bilder von unserem Besuch mitgebracht.

WestLicht

Westbahnstraße 40
1070 Wien
+43 (0)1 522 66 36-60
info@westlicht.com

Web | Facebook

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to friend