Vor genau 70 Jahren gründete der britische Unternehmer und Geschäftsmann Kenneth Wood in der englischen Grafschaft Surrey die Kenwood Manufacturing Company. Zunächst entwickelte und verkaufte er einen Toaster und einen Mixer. 1950 gelang ihm dann der große Durchbruch mit der ersten elektrischen Küchenmaschine – dem KENWOOD Chef.  Heute ist der Kenwood Cooking Chef mit einer induktionsbeheizten Rührschüssel das Flaggschiff des Unternehmens.

Zu diesem Jubiläum lud Kenwood ins noble PARK HYATT VIENNA in „The Bank Brasserie & Barund“ und niemand geringerer als Sarah Wiener zeigte uns, dass das Gelingen des perfekten Tafelspitz keine Hexerei ist, wenn man ein paar Kleinigkeiten beherzigt.

Zwar lebt Sarah Wiener in Berlin aber sie ist in Wien aufgewachsen und kehrt immer wieder gerne in ihre alte Heimatstadt zurück und an diesem Abend lässt sie uns in ihre Kochtöpfe schauen und verrät ihre kleinen Küchentricks, damit der Tafelspitz auch wirklich eine Gaumenfreude wird.

Alles beginnt mit einer guten Suppe die auf jeden Fall mit Rindermarkknochen zubereitet werden muss, nur so gibt es das mollige und satte Geschmackserlebnis. Tipp von mir: für eine schöne dunkle Farbe röstet Zwiebelhälften an den Schnittstellen an und gebt sie in die Suppe.

Damit sich das gekochte Fleisch während der Ruhephase nicht verfärbt, stülpt Sarah einfach eine passende Schüssel darüber, den Tipp hat sie von Ihrer Oma abgeschaut.
Diese Variante gefällt mir auf jeden Fall besser, als die gängige Methode mit der Alufolie.

Zum Tafelspitz gibt es bei Sarah Wiener frischen Blattspinat mit Knoblauch, Butter und einem Hauch frischen Muskatnuss „für das frische Extra“  wie sie betont. Ihr Tipp dazu: die Spinatstängel nicht in den Biomüll verfrachten sondern fein hacken und mitkochen.

Die Stängel von frischem Babyspinat sind zart und stecken voller Ballaststoffe, also kann man diese ruhig zerkleinern und mitkochen.

Wir haben den Tafelspitz von Sarah Wiener im Anschluss auch verkostet und er war einfach ein Traum.

Übrigens könnt ihr aktuell ein Treffen mit Sarah Wiener und einen  KENWOOD Cooking Chef gewinnen. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr auf kenwoodcooking.at 

Wie dieser Abend verlaufen ist, zeige ich euch in den folgenden Bildern.

Alle Infos zu den Produkten von Kenwood findet ihr unter kenwoodworld.com 

Wenn ihr den Kalbstafelspitz à la Sarah Wiener nachkochen wollt, dann habe ich hier noch ihr original Tafelspitz Rezept → 

Fotocredits: Christine Khom Fotografie

1 2

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Send this to a friend