Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kulturelle Astronomie: Von Ptolemäus bis ins Mittelalter

21. März 19:00 bis 20:30

Schwerpunkt Kulturelle Astronomie
Schon am Beginn der Menschheitsgeschichte sorgte der Sternenhimmel für Faszination und Forschergeist. Der Versuch, das Schicksal von Personen und Völkern vom Himmel abzulesen, trieb die Astronomie rasch zur Hochblüte – wer sich am Firmament auskannte, verfügte über Macht. Heutzutage ist wenig von der Mystik der Sternkunde übrig geblieben, fast alles ist mess- und erklärbar. Reisen Sie mit uns zurück zu den Anfängen und lassen Sie sich vom Wissen unserer Ahnen begeistern!

Von Ptolemäus bis ins Mittelalter
Die Entwicklung der Astronomie im europäischen Mittelalter geriet scheinbar ins Stocken und beschränkte sich zunächst auf die kunstvolle Abschrift von antiken Texten. Erst durch die Erfindung des Buchdruckes und der großflächigen Verbreitung von Schriften kam es zu einem neuen Impuls, „die Wahrheit“ zu entdecken.

Weitere Termine im Schwerpunkt:
21.02., 19:00-20:30: Arabische Astronomie
25.04., 19:00-20:30: Nikolaus Kopernikus
23.05., 19:00-20:30: Johannes Kepler
13.06., 19:00-20:30: Galileo Galilei

Die Vortragende Doris Vickers ist klassische Philologin und arbeitet hauptberuflich bei den Wiener Volkshochschulen. Nebenbei arbeitet sie für das UNESCO Portal to the Heritage of Astronomy und ist Fellow der Royal Astronomical Society.

Eintritt 6€ (Mit science card gratis!)

Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, füreinen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang
empfiehlt sich eine Reservierung unter http://www.vhs.at oder urania@vhs.at.
Die science card ist online sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von
über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.

Details

Datum:
21. März
Zeit:
19:00 bis 20:30
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Science VHS Wien
Blogheim.at Logo

Send this to a friend