Am kommenden Freitag, den 26. Oktober 2018 feiert Österreich wieder den Nationalfeiertag und gedenkt damit dem Tag, an dem 1955 das Gesetz zur österreichischen Neutralität beschlossen wurde. Allerdings gibt es dieses Jahr noch ein weiteres Jubiläum zu feiern, denn unsere Republik Österreich wird 100 Jahre alt.

Am 12. November 1918 wurde im Parlament in Wien die Gründung der Republik Österreich beschlossen. Gleichzeitig wurde auch das Frauenwahlrecht beschlossen und kommt erstmals im Februar 1919 zur Anwendung.

Anlässlich dieses Gedenkjahres wird das  Veranstaltungsprogramm heuer noch wesentlich umfangreicher als die letzten Jahre. Alle Programmpunkte sind unmöglich an diesem Tag zu schaffen, daher hab ich euch alle Veranstaltungen in Wien zusammengetragen und ihr könnt euch bequem direkt über die Sprungmarken zum gewünschten Veranstaltungspunkt informieren.
Leistungsschau des Bundesheeres ↓Wiener Sicherheitsfest am Wiener Rathausplatz ↓ | Gratiseintritt in Wiener Museen ↓ | Bundeskanzleramt ↓ | Tag der offenen Tür Präsidentschaftskanzlei ↓ | Tag der offenen Tür im Parlament ↓ | Tag der offenen Tür in den österreichischen Bundesministerien ↓ | Tag der offenen Tür im Verfassungsgerichtshof Österreich ↓

Große Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz

Dies ist wohl das größte Event rund um den Nationalfeiertag. Was wäre ein Nationalfeiertag ohne die traditionelle Informations- und Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres? Die Veranstaltung ist auf verschiedene Plätze in der Wiener Innenstadt aufgeteilt: Beginnend vom Heldenplatz über das Burgtheater zur Schottengasse. Einige Module befinden sich auf der Freyung und am Hof und die Präsentationsflächen am Graben und am Michaelerplatz. 
Vom 23. Oktober bis inklusive 24. Oktober können bereits die Hubschrauber- und Panzertypen am Heldenplatz und rund um das Burgtheater besichtigt werden. Am 25. Oktober, am „Tag der Schulen“, werden von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen geheißen. Am Nationalfeiertag ist die Informations- und Leistungsschau von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet. Am 27. Oktober von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am 28. Oktober von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr präsentiert sich das Österreichische Bundesheer beim Burgtheater und am Heldenplatz
Damit ihr euch zurechtfindet gibt es hier einen Übersichtsplan der einzelnen Themeninseln.

Alle Informationen findet ihr auf der Homepage → des Österreichischen Bundesheeres

Wiener Sicherheitsfest am Wiener Rathausplatz

Am „Wiener Sicherheitsfest“ am Rathausplatz dreht sich auch dieses Jahr wieder alles um das Thema Sicherheit.  Am 25. Oktober und am Nationalfeiertag, jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr, präsentieren sich auch heuer wieder alle Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie zahlreiche befreundete Organisationen mit der größten Sicherheitsleistungsschau Österreichs und bieten ein informatives und spannendes Programm für die ganze Familie.
Homepage →

Freier Eintritt in Wiener Museen am Nationalfeiertag (26. Oktober 2018):

Ermäßigte Eintrittspreise am Nationalfeiertag:

Ein um 50% ermäßigter Eintritt auf Vollpreistickets gilt im Naturhistorisches Museum Wien und an den Standorten des Wien Museums.

Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt

auch heuer lädt das Bundeskanzleramt wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür ein. Wer schon immer wissen wollte, wie das geschichtsträchtige Bundeskanzleramt von innen aussieht und wie darin gearbeitet wird, hat am Nationalfeiertag Gelegenheit dazu. 
Wo: Bundeskanzleramt, Ballhausplatz 2, 1010 Wien
Wann: 26. Oktober 2018, 12 bis 17 Uhr (letzter Einlass: 16:30 Uhr)
Erkunden Sie das Bundeskanzleramt bei einem geführten Rundgang durch die Repräsentationsräume und lernen Sie die Regierungsmitglieder Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundesminister Gernot Blümel und Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß sowie den Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal zwischen 12 und 15 Uhr persönlich kennen. Ab 15 Uhr erwarten Sie Guides, die Ihnen alles zur Historie und Architektur der Räumlichkeiten erzählen können.

Tag der offenen Tür in der Präsidentschaftskanzlei

Bis 15 Uhr besteht die Möglichkeit, den Bundespräsidenten und Frau Doris Schmidauer persönlich kennen zu lernen. Bei Führungen durch die Räumlichkeiten können Sie Spannendes und Wissenswertes über die Aufgaben des Bundespräsidenten und die Geschichte des Hauses am Ballhausplatz erfahren.

Wo: Präsidentschaftskanzlei, Hofburg, Bellariator, Ballhausplatz, 1010 Wien
Wann: 12 bis 15 Uhr (letzter Einlass: 14:30 Uhr)

www.bundespraesident.at
Hashtags: #offenehofburg, #vanderbellen

Tag der offenen Tür – 26. Oktober: Ein Parlament.Fünf Orte

Jedes Jahr am 26. Oktober, dem National­feiertag, lädt das österreichische Parlament zum Tag der offenen Tür. Heuer werden zum ersten Mal in der Geschichte des österreichischen Parlaments nicht die Tore des Hohen Hauses am Ring geöffnet. Das Parlament wird in den kommenden Jahren saniert und alle Beamte übersiedelten im Sommer 2017 aus dem historischen Parlaments­gebäude in das neue DemokratieQuartier.
Alle Interessierten können am 26. Oktober von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr das neu entstandene DemokratieQuartier rund um die Hofburg kennen lernen und sich an fünf Standorten zu unterschiedlichsten Themengebieten informieren.

Welche Standorte können besichtigt werden?

  • Hofburg – Josefsplatz: Der neue Sitzungssaal von Nationalrat und Bundesrat, der große Redoutensaal, steht offen für BesucherInnen. Sowohl die PräsidentInnen von Nationalrat und Bundesrat sowie zahlreiche MandatarInnen sind vor Ort und freuen sich über Gespräche und Diskussionen. 
    Fotomöglichkeit am Rednerpult im Großen Redoutensaal & Besuch der Amtsräume von Nationalratspräsident und Bundesratspräsidentin
  • Heldenplatz – Pavillon Burg: Kernthema Parlamentarismus/Geschichte des Heldenplatzes/Shop 
    Am Heldenplatz wurden zwei Pavillons für den Parla­mentsbetrieb während der Sanierung des historischen Parlamentsgebäudes errichtet: der Pavillon Burg und der Pavillon Ring. 
    Im Pavillon Burg lädt der Infopoint Platz.Mit.Bestimmung dazu ein, sich über Demokratie und Parlamentarismus in Österreich zu informieren.
  • Platz zwischen den Pavillions am Heldenplatz: Ausstellung „Tage der Entscheidung. Die Gründung der Republik 1918“ anlässlich 100 Jahre Republiksgründung
  • Ring – Parlament: Im Infopoint „Bau.Stelle“ vor dem historischen Parlamentsgebäude am Ring können sich BesucherInnen über das laufende Sanierungsprojekt und aktuelle Baumaßnahmen informieren.
  • Ring – Palais Epstein: Die Parlamentsbibliothek befindet sich seit Sommer 2017 im Palais Epstein und öffnet ihre Tore für Interessierte am Tag der offenen Tür.
    Auch die Prunkräume in der Bel-Etage des Palais sind für BesucherInnen geöffnet.

Homepage →

Tag der offenen Tür in den österreichischen Bundesministerien

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Konsumentenpolitik im Sozialministerium

Wo: Heldenplatz
Wann: 25.10.2018, 8 bis 16 Uhr und 26.10.2018, 9 bis 17 Uhr

Die Sektion Konsumentenpolitik des Sozialministeriums wird Sie auch heuer wieder auf dem Heldenplatz mit Informationen zu allen wesentlichen Fragen des Konsumentenrechts versorgen. Sie können auch testen, wie gut Ihr Wissen zu einigen ausgewählten Bereichen des Konsumentenschutzes ist. Fürs Mitmachen gibt es Anerkennungspreise und viel Lob, wenn Sie zu den „Profis“ zählen.
www.sozialministerium.at

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Wo: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Wann: 10 bis 16 Uhr

Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2018, findet im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung der „Tag der offenen Tür“ zum Thema „Ein Europa, das bildet“ statt. Historische Führungen (durchgeführt vom Bundesdenkmalamt) finden um 12 und 14 Uhr (auch in österreichischer Gebärdensprache) statt, der Kinderchor von Superar singt um 11 und 12 Uhr im Audienzsaal. Weitere zahlreiche und spannende Projekte werden in der Beletage des Gebäudes in der Zeit von 10 bis 16 Uhr dem Publikum bei freiem Eintritt vorgestellt.
www.bmbwf.gv.at

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Wo: Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Minoritenplatz 8, 1010 Wien
Wann: 10 bis 14 Uhr

Bei Führungen erfahren Besucherinnen und Besucher mehr über die Tätigkeiten des BMEIA. Zentrales Thema ist heuer der Österreichische Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Für Kinder wird es eigene Spiele und Kinderbetreuung geben.
www.bmeia.gv.at

Bundesministerium für Finanzen
Tag des offenen Winterpalais. Das Winterpalais des Prinzen Eugen von Savoyen öffnet seine Pforten

Wo: Winterpalais des Prinzen Eugen, Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien
Wann: 9 bis 17 Uhr

Am 26. Oktober 2018 öffnet das Winterpalais seine Pforten. Von 9 bis 17 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Die Gäste können dabei nicht nur Fragen rund um FinanzOnline & Co stellen, sondern auch die Kolleginnen und Kollegen der Betrugsbekämpfungseinheiten Finanzpolizei und Zoll inklusive ihrer vierbeinigen Partner kennenlernen. Die diesjährigen Highlights: Meet & Greet mit Finanzminister Hartwig Löger von 12 – 15 Uhr, ganztägig Führungen durch das barocke Winterpalais, Vorführungen der Diensthundestaffel sowie ein musikalisches Rahmenprogramm der Finanzmusik.
www.bmf.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Tag der offenen Tür im und rund ums Innenministerium

Wo: Bundesministerium für Inneres, Minoritenplatz 9, 1010 Wien
Wann: 9 bis 16 Uhr, Führungen durch das historische Palais Modena von 10 bis 15 Uhr

Das Innenministerium öffnet am Nationalfeiertag von 9 bis 16 Uhr wieder seine Pforten und bietet interessierten Besucherinnen und Besuchern Einblicke in die historischen Räumlichkeiten des ehemaligen Palais Modena. Von 12 bis 15 Uhr gibt es auch die Möglichkeit, Innenminister Herbert Kickl und Staatssekretärin Karoline Edtstadler im Rahmen einer Führung in ihren Büroräumlichkeiten zu besuchen.

Am 26. Oktober 2018 lädt das Innenministerium wieder zum „Tag der offenen Tür“. Von 9 bis 16 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher im und rund ums Innenministerium am Minoritenplatz ein vielfältiges Rahmenprogramm, unter Beteiligung des Einsatzkommandos Cobra, des Vereins „CopArt“, der Initiative „GEMEINSAM.SICHER“ sowie der kriminalpolizeilichen Beratung.

Außerdem präsentieren sich die Polizei-Rekrutierung, das Staatliche Krisen- und Katastrophenmanagement (SKKM), der Zivilschutz, der Entschärfungsdienst, das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) mit dem „Team Österreich“, der Bundesfeuerwehrverband, die Wasserrettung, der See- und Stromdienst der Polizei, die Alpinpolizei, die Höhlenrettung und die Bergrettung sowie das „Kuratorium Sicheres Österreich“ (KSÖ).
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, Informations- und Leistungsschau in Wien

Alljährlich präsentiert sich das Österreichische Bundesheer mit seiner traditionellen Informations- und Leistungsschau am Nationalfeiertag in der Bundeshauptstadt. Auch heuer können sich die interessierten Besucherinnen und Besucher über das vielfältige Aufgabenspektrum sowie über die laufenden Einsätze und aktuellen Projekte des Bundesheeres informieren.

Wo: Heldenplatz, Burgtheater, Schottengasse
Wann: Ganztägig

Die Veranstaltung ist auf verschiedene Plätze in der Wiener Innenstadt aufgeteilt: Beginnend vom Heldenplatz über das Burgtheater zur Schottengasse. Einige Module befinden sich auf der Freyung, Am Hof, Am Graben und am Michaelerplatz.

Die vielfältigen Aufgaben des Bundesheeres und die dafür vorhandene professionelle hochtechnologische Ausrüstung der Soldatinnen und Soldaten werden der Besucherin und dem Besucher in einzelnen Themeninseln sowie in dynamischen Vorführungen anschaulich präsentiert. Verschiedenste Hubschrauber- und Panzertypen, modernstes Gerät für die In- und Auslandsaufgaben, die Kompetenz in den Bereichen Katastrophenschutz, Schutz kritischer Infrastruktur und Cyber-Abwehr, interessant und publikumsnah dargeboten, sind neben den staatsprotokollarischen Festakten und der Großangelobung von über 1 000 Rekrutinnen und Rekruten nur einige Höhepunkte die geboten werden.

Bei Fragen über das Österreichische Bundesheer oder über die Veranstaltung helfen Ihnen mobile Info-Trupps sowie die Informationsoffiziere am Info-Point vor dem Burgtheater gerne weiter. Selbstverständlich können Sie sich vor Ort bei den Wehrdienstberaterinnen und Wehrdienstberatern des Heerespersonalamtes über Karriere- beziehungsweise Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten beim Bundesheer informieren. Die mobilen Kundenbüros des Heerespersonalamtes befinden sich jeweils am Heldenplatz, beim Burgtheater und Am Hof.
www.bmlv.gv.at

Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz
Tag der offenen Tür im Justizpalast

Wo: Justizpalast, Schmerlingplatz 11, 1011 Wien
Wann: 10 bis 18 Uhr

Am Nationalfeiertag, 26. Oktober 2018, steht der Wiener Justizpalast von 10 bis 18 Uhr allen Interessierten zur Besichtigung offen. Es besteht die Möglichkeit, dieses historische und architektonisch interessante Gebäude bei kostenlosen Führungen kennenzulernen. Im Justizpalast haben drei Gerichtshöfe ihren Sitz: der Oberste Gerichtshof, das Oberlandesgericht Wien und das Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien. Auch die Generalprokuratur und die Oberstaatsanwaltschaft Wien sind in diesem Gebäude untergebracht. Das Justizcafé im Dachgeschoß ist auch am Nationalfeiertag geöffnet. Von dort bietet sich ein herrlicher Blick auf die Wiener Innenstadt.
www.bmvrdj.gv.at

Tag der offenen Tür im Verfassungsgerichtshof Österreich

Wo: Verfassungsgerichtshof Österreich, Freyung 8, 1010 Wien
Wann: 26. Oktober 2018, 13.00–17.00 Uhr

Wer wäre besser berufen, die Tätigkeit des Verfassungsgerichtshofes zu erklären, als Präsidentin Brigitte Bierlein und die Mitglieder des Höchstgerichts? Am 26. Oktober 2018 von 13.00 bis 17.00 Uhr stellen sich Bierlein, Vizepräsident Christoph Grabenwarter sowie Richter Georg Lienbacher daher beim schon traditionellen „Tag der offenen Tür“ allen Fragen zu Verfassungsgerichtsbarkeit, Rechtsstaat und Demokratie.

Der Rundgang im Gerichtsgebäude (1010 Wien, Freyung 8) führt durch den Verhandlungssaal, das Büro der Präsidentin und das Beratungszimmer mit dem großen runden Tisch, an dem alle 14 Mitglieder Platz finden. Videos informieren über Wesen und Arbeit des Gerichtshofes. Mitglieder und Mitarbeiter stehen für weiter gehende Auskünfte zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
https://www.vfgh.gv.at

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo

Send this to a friend