Noch wird im Hotel ANdAZ Vienna Am Belvedere geschraubt, geputzt und alles auf Hochglanz gebracht, aber schon im April 2019  öffnet das neue Luxus-Lifestyle-Hotel, der jungen Hyatt-Marke „ANdAZ“ seine Tore. Das Wort ‘Andaz‘ ist Hindi und bedeutet „persönlicher Stil“ und so ist jedes ANdAZ-Hotel ein authentisches Spiegelbild der lokalen Kultur und ein Ort der Begegnung für Hotelgäste und Einheimische gleichermaßen.

In Anlehnung an Prinz Eugen von Savoyen, einer der führenden Entwickler und Kunstsammler seiner Zeit und der Mann hinter dem Schloss Belvedere, wird das ANdAZ Vienna Am Belvedere zeitgenössische lokale Kunst und Design zeigen, die die Gäste in die Geschichte von Prinz Eugen und der Stadt Wien eintauchen lässt.

Zum Auftakt tat sich ANdAZ Vienna Am Belvedere – der neue Rockstar der Hyatt-Hotelgruppe – mit der MODE WIEN zusammen und lud am Abend des 22. Januar 2019 zur Präsentation einer eigens entworfenen Mode-Kollektion mit dem Namen „Prinz Eugen – Neo Iconography“ als Hommage an Prinz Eugen von Savoyen in das Heeresgeschichtliche Museum. Als textiles Fundament der Designs dient ein eigens entworfener Stoff, der ein Gemälde mit Prinz Eugen von Savoyen aus der Sammlung des Heeresgeschichtlichen Museum zeigt. Als Muster-Print wurde das Motiv im typischen Look der Hotelgruppe ANdAZ neuinterpretiert.

Und so wandelte sich die imposante Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums, dessen beeindruckenden Fresken siegreiche Schlachten aus der Geschichte Österreichs seit den Babenbergern zeigen, kurzerhand zu einem Laufsteg für eine ungewöhnliche Modeschau. Unter der Leitung von Landesinnungsmeisterin Patrizia Markus (Landesinnung Mode und Bekleidungstechnik, WKW) und Creative Director Wolfgang Reichl wurde die „Prinz Eugen – Neo Iconography“-Kollektion, die von 14 Kleidermacher und Designer der MODE WIEN aus diesem besonderen Muster-Print kreierten. 

Neben dem altehrwürdigen Prinz Eugen als Inspirationsquelle und Icon war Cheyenne Ochsenknecht, ein Model aus Deutschland der Hingucker des Abends. Die Tochter des Schauspielers Uwe Ochsenknecht präsentierte einige der 22 Haute Couture Outfits dieser stoffgewordenen Hommage an Prinz Eugen.

Wir finden der Brückenschlag von der Geschichte Österreichs und Prinz Eugen über die stoffliche Interpretation junger Designer bis hin zu einem Hotelkonzept der etwas anderen Art ist an diesem Abend absolut gelungen.

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo

Send this to a friend