Das war Open House 2015 Wien

0

Am 12./13. September haben heuer ca. 30.000 Besucher das Angebot der „offenen Türen“  genutzt und ihre persönliche Entdeckungstour durch die 82 teilnehmenden Gebäude des „Open House 2015 Wien“ gestartet. Einige der Gebäude habe ich euch ja schon in anderen Beiträgen vorgestellt wie die Postsparkasse oder das Hotel Imperial.

Auch dieses Jahr waren wir wieder in verschiedenen Häusern, im Rahmen der „Open House“ Veranstaltung unterwegs und haben euch wieder viele Bilder und Eindrücke mitgebracht.

Das erste Objekt auf unserer Liste war das Börsegebäude am Ring.

Gebaut 1874 von Theophil von Hansen, war hier das Börsegeschäft bis 2000 beheimatet, danach zog die Börse in das Palais Caprara-Geymüller um. Nun sind in der ehemaligen Börse prunkvolle Büros für zahlungskräftige Mieter eingerichtet. 

Unsere 2te Station war die ehemalige Länderbank in der Hohenstaufengasse 3. Dies war der erste offizielle Auftrag von öffentlicher Stelle an den Architekten Otto Wagner. Da Otto Wagner bei diesem Gebäude noch den üppiger Repräsentationswunsch des Auftraggebers erfüllen musste, ist dieser Bau nicht auf den ersten Blick als typischer Otto Wagner Bau erkennbar. Erst im Inneren herrschen wieder die für ihn so typischen Glasdächer und Stahlkonstruktionen vor. Architektonisch war dieses, das interessanteste Gebäude für mich.

Das 3te Gebäude im 1. Bezirk war das Juridicum auf der Schottenbastei. Das besondere der Architektur steckt im Inneren des Hauses. Das gesamte Gewicht des Gebäudes ruht nicht auf den Untergeschossen, wie es üblich ist, sondern das Gebäude hängt an einer Stahlkonstruktion.

Weiter ging unsere Tour in den 21. Bezirk, dort besuchten wir den Klima-Wind-Kanal und die „ENERGYbase“ . Davon berichte ich euch aber in den nächsten Tagen 🙂

Über den Autor

Grüß Euch, ich habe Vienna Inside ins Leben gerufen um euch die vielen Facetten der Wiener Stadt zu zeigen. Wien ist cool und gleichzeitig wunderschön. Die Stadt hat tolle Einwohner, die wunderbare Events machen, tolles Essen zaubern und auch so richtig zu feiern wissen. Ich stecke mit meiner Kamera mitten drin und bringe euch meine Eindrücke in Fotostorys mit. Ich schaue hinter die Kulissen, in die Kochtöpfe oder auch in die verborgenen Ecken dieser Stadt. Ursprünglich komme ich aus dem Design-Bereich, aber mittlerweile sind die Fotografie und das Visual Storytelling meine Profession und Leidenschaft geworden. Ach, und über Feedback freue ich mich immer sehr, also kommentiert ruhig ;-)

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo

Send this to a friend