Stadtführungen in Wien von SUPERTRAMPS

1

Von dieser Seite habt ihr Wien noch nie betrachtet!

Bei den Touren von SUPERTRAMPS führen euch (ehemals) obdachlose Menschen durch die Stadt und verknüpfen ausgewählte Orte mit ihren persönlichen Lebensgeschichten. Das junge social Buisiness Start up Unternehmen vermittelt Wissen zum Thema Obdachlosigkeit, ermöglicht besondere Begegnungen und einen neuen Blick auf Wien. Außerdem leistet SUPERTRAMPS einen Beitrag zur sozialen Reintegration des Guides!

Im Jänner 2016 bietet Supertramps 2 Touren an:

1) „Wien, mein Kultur-Parcours oder die Kunst zu überleben“.

Rudi ist leidenschaftlicher Augustinverkäufer und Schauspieler. Zwischen Museumsquartier und Resselpark schildert er, wie auch von Armut betroffene Menschen am Kulturleben Wiens teilhaben können.

TERMINE: jeden Montag um 18h sowie jeden Donnerstag um 15h.
TREFFPUNKT: Foyer der Halle G, Museumsquartier, 1070 Wien

 

2) „Wien, meine Versuchung“

Aufgrund seiner Alkohol-Abhängigkeit wurde Markus immer wieder delogiert und von Nachbarn gemobbt. Auch im Reindorfgrätzel (15. Bezirk) hat er zwei Mal gewohnt und ist Dank seiner „vier Säulen“ (VinziRast, Caritas, Kirche und Otto Wagner Spital) seit sechs Jahren trocken.

TERMINE: jeden Donnerstag um 18h
TREFFPUNKT: Büro der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, Sechshauserstraße 23, 1150 Wien

Für alle Touren gilt:
DAUER: ca. 90 Minuten
KOSTEN: freie Spende (Richtwert: 15€)
ANMELDUNG: tickets@supertramps.at oder 0660 77 343 22
Facebook →

1 Kommentar

  1. Wolfgang Konczer am

    Bin über einen heute gesehenen TV-Beitrag auf die Tour aufmerksam geworden – danke für den Artikel!

    Lg Wolfgang Konczer

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo