Wenn Sie gerne feiern gehen oder eine schicke Party mit Ihren Freunden besuchen, kennen Sie es bestimmt: Es kommt Ihr Lieblingslied und Sie würden gerne Ihren Schwarm mit einem Tanz verführen, aber Sie können nur von einem Bein auf das andere schaukeln. Das sollte nicht so sein und Sie können dies auch ganz leicht ändern! In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen einige Tipps und Tricks, wie Sie bei der nächsten Party der Star auf der Tanzfläche sein können.

Besuchen Sie eine Tanzschule, um einige Grundschritte zu erlernen!

Fotocredit: Simone Ferrara / Pexels

Wie heißt es so schön: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!“. Genau dieses Motto sollten Sie auch für Ihren Tanzunterricht beherzigen. Falls Sie aktuell sehr unsicher sind und sich nicht trauen, auf der Tanzfläche zu tanzen, wird es höchste Zeit für ein paar Stunden mit einem Profi. Schauen Sie sich um, wo Sie in Ihrer Nähe eine Tanzschule haben und melden sich dort an. Die Tanzschule Kraml Wien beispielsweise bietet Ihnen Tanzunterricht von den besten Tänzern Österreichs an. Das Beste ist aber, dass Sie sich nicht binden müssen, sondern flexible Tanzstunden buchen können. Dadurch können Sie schnell die Grundschritte erlernen, ohne Sorgen haben zu müssen, dass es Ihnen auf Dauer keinen Spaß macht. Sollte es Ihnen allerdings, wider Erwarten, sehr viel Spaß machen, können Sie noch weitere Tanzkurse dort besuchen. Wir sind uns sicher, dass Sie mit den neu erlernten Tanzschritten auf der nächsten Veranstaltung in Wien ein Star auf der Tanzfläche sind.

Achten Sie bei der Kleiderauswahl auf Bequemlichkeit und Wohlfühlfaktor!

Fotocredit: cottonbro / Pexels

Damit Sie sich rundum auf der Tanzfläche wohlfühlen können, sollten Sie sich vorher gut überlegen, was Sie anziehen wollen. Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie den teuersten Anzug oder das engste Kleid anhaben und sich darin keinen Zentimeter bewegen können. Dann ist es sinnvoller, dass Sie lieber etwas Weiteres anziehen und darin die vollste Bewegungsfreiheit genießen können.

Zudem sollten Sie beachten, ob es eine Kleiderordnung für den Abend gibt oder ob Sie Ihr Outfit frei nach Ihren Wünschen aussuchen können. Es gibt kaum etwas Unangenehmeres, als auf einer Motto Party nicht dementsprechend gekleidet zu sein. Deshalb sollten Sie dies von vornherein verhindern.

Bei der Auswahl der richtigen Kleidung gilt aber hauptsächlich, dass Sie sich darin wohlfühlen. Dann strahlen Sie sofort Zufriedenheit und Selbstbewusstsein aus und werden sicherlich einen Tanzpartner finden, auch wenn Sie alleine auf die Feier gegangen sind. Besonders wichtig ist außerdem, dass Sie sich nicht verstellen, um anderen Menschen zu gefallen. Dann werden Sie ganz bestimmt keinen schönen Abend erleben, sondern stattdessen von zahlreichen Selbstzweifeln geplagt werden.

Falls Sie noch unsicher in der Kleiderauswahl für die nächste Veranstaltung sind, fragen Sie Ihre Familie und Freunde um Rat. Diese Menschen kennen Sie am besten und sehen Ihnen sofort an, ob Sie sich in dem entsprechenden Outfit rundum wohlfühlen oder nicht. Zudem können diese Ihnen vielleicht auch das eine oder andere Accessoire ausleihen, um Ihr geplantes Outfit zusätzlich aufzuwerten. Dazu kann beispielsweise eine schöne Kette, eine hübsche Handtasche oder auch ein toller Hut gehören. Inspirieren Sie sich gegenseitig und genießen dadurch einen wundervollen Abend auf der Tanzfläche!

 

Über den Autor

Grüß Euch, neben Christine bin ich die 2te Hälfte und der Videograf von ViennaInside. Gemeinsam teilen wir mit euch unsere Entdeckungsreisen durch Wien und vielen anderen schönen Orten. Ursprünglich komme ich aus dem Online Marketing Bereich und Webcreation Bereich. Mittlerweile sind Content Erstellung und Content Marketing meine Schwerpunkte.

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo