Alle aktuellen iPhone Modelle besitzen mittlerweile eine Glasrückseite. Das sorgt jedoch nicht nur für ein besonders ästhetisches Design, sondern macht auch Features wie Wireless Charging möglich. Doch so edel es auch aussieht: Durch das Material kann das Smartphone schnell aus der Hand rutschen und bei einem Sturz springt das Glas der Rückseite in viele Einzelteile. Genauso sensibel ist auch das Display, weshalb Sie sich direkt nach dem Kauf eines iPhones auch mit einem passenden Schutz beschäftigen sollten. Wir erklären, worauf es dabei zu achten gilt.

Fotocredit. Burst / Pexels

Welche Hülle ist die beste für das iPhone?

Welche Hülle oder Folie für Ihr Smartphone verwendet werden soll, lässt sich nicht einheitlich klären. Jeder Nutzer hat andere Ansprüche, weshalb die Art der Hülle immer individuell zu klären ist. Wichtig ist nur, dass Sie am Ende eine Hülle haben und diese auch für das eigene Modell geeignet ist. So sind bereits jetzt passende Hüllen für das iPhone 13 verfügbar, sodass Sie die Neuanschaffung direkt ausreichend schützen können. Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen Arten von iPhone Hüllen im Detail vor:

iPhone Bumper

Diese Version von Smartphone-Hüllen ist relativ abgespeckt und schützt lediglich den Rahmen des iPhones. Die Rückseite und Vorderseite liegen frei. Ein Bumper lohnt sich vor allem, wenn Sie mehr Grip wünschen. Das Smartphone kann dadurch besser gegriffen werden, schützt das Handy aber nur vor leichten Stößen.

iPhone Silikonhüllen

Kunststoff, TPU oder Silikon schützen das iPhone bei Stürzen am besten, da sie einen großen Teil der Wucht abfedern. So bleibt neben dem äußeren Teil auch das Innenleben des Smartphones meistens intakt. Zudem bieten Ihnen Silikonhüllen viel Grip und sorgen auch dafür, dass das Gerät nicht von glatten Oberflächen abrutschen kann.

iPhone Handytaschen bzw. Sleeve-Hüllen

Eine weitere Alternative sind die sogenannten Handytaschen. Dabei wird das Handy, wie der Name schon sagt, in eine kleine Tasche gesteckt, welche in der Regel aus Leder oder anderen hochwertigen Materialien ist. Dadurch ist das Smartphone bei Nichtbenutzung von allen Seiten geschützt, ebenso vor Staub und Schmutz. Während der Nutzung ist es allerdings gar nicht geschützt und gerade dann ist die Gefahr eines Sturzes am größten. Daher ist eine Handytasche wohl eher als Ergänzung zu betrachten.

iPhone Flipcases

Flip-Cover bedecken neben dem Rahmen und der Rückseite auch die Vorderseite des Smartphones. Während der Benutzung wird die faltbare Abdeckung aufgeklappt und im Standby-Modus klappt man sie einfach wieder zu. Teilweise bieten diese Hüllen auch noch zusätzliche Features wie ein kleines Fach für Bankkarten oder ein eingebautes Sichtfenster für die Uhrzeit. Ist das Flipcase mit dem Smartphone kompatibel, weckt es dieses durch das Aufklappen auf bzw. sperrt es wieder beim Zuklappen.

iPhone Displayschutz ist wichtig gegen Kratzer und Sprünge

Ebenso wichtig wie eine passende Hülle ist ein Displayschutz. Dazu werden in der Regel Folien aus Kunststoff eingesetzt, welche auf das Display des iPhones geklebt werden. Dadurch wird dieser vor Kratzern oder Sprüngen geschützt. Wer das Display besonders gut schützen möchte, setzt auf Panzerglas, damit können sogar Brüche verhindert werden.

Was ist ein iPhone Schutzglas?

Das iPhone Schutzglas gibt es in den verschiedensten Arten. Je nach Material wird das Smartphone unterschiedlich gut geschützt. Die herkömmliche Schutzfolie besteht aus Kunststoff und ist relativ dünn. Das macht sie jedoch auch flexibel, wodurch Sie die Folie im Alltag nicht behindert. Eine Panzerglas-Folie besteht tatsächlich auch aus Glas und ist dadurch enorm robust. Die Folie steht dafür auch ein wenig vom Display ab, was Sie bei der alltäglichen Nutzung etwas einschränken könnte.

Eine weitere Möglichkeit ist der flüssige Displayschutz. Dieser ist in kleinen Fläschchen erhältlich und wird in flüssiger Form auf dem Display verteilt. Anschließend trocknet diese Flüssigkeit und formt sich zu einer schützenden Schicht über dem Bildschirm. Die Folie ist dadurch kaum sichtbar, ähnelt vom Schutz her jedoch lediglich einer normalen Folie und kommt nicht an Panzerglas heran.

Eine Smartphonehülle eignet sich nicht nur für Menschen, die viel unterwegs sind, auch im Alltag ist das iPhone vielen Gefahren ausgesetzt. Sparen Sie mit einer passenden Hülle Geld für Reparaturen und erhalten Sie das schöne Design. 

Über den Autor

Grüß Euch, neben Christine bin ich die 2te Hälfte und der Videograf von ViennaInside. Gemeinsam teilen wir mit euch unsere Entdeckungsreisen durch Wien und vielen anderen schönen Orten. Ursprünglich komme ich aus dem Online Marketing Bereich und Webcreation Bereich. Mittlerweile sind Content Erstellung und Content Marketing meine Schwerpunkte.

Einen Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo